B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Windkraft bekommt in Dillingen ein Zuhause
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Windkraft bekommt in Dillingen ein Zuhause

 Leo Schrell (r.) und Christian Weber begrüßten die Ernennung der neuen Leiterin des Info-Zentrums, Foto: Landratsamt Dillingen

Die Energiewende soll in der Region weiter vorangetrieben werden. Ein neuer gemeinsamer Windstützpunkt der beiden Landkreise Dillingen und Günzburg hat jetzt eine Leiterin bekommen. Der Stützpunkt soll eine Schlüsselfunktion bei der Aufklärung über die Windenergie inne haben. 

Es gibt viele Wege, die Energiewende zu erreichen. Für Landrat Leo Schrell kann sie nur durch den konsequenten Ausbau der Strom- und Wärmeerzeugung gestemmt werden. „Auf diesem Weg müssen wir die Menschen mitnehmen und sie für neue und effiziente Technologien sensibilisieren und begeistern“, so Schrell. In der Region wird dafür hart gearbeitet. Der Landrat begrüßte in diesem Sinne die neu ernannte Leiterin eines regionalen Windstützpunktes, Iris Beck. Der Stützpunkt wird von dem Bayerischen Umweltministerium gefördert.

Umweltfreundliche Technologien sollen gefördert werden

Der Stützpunkt ist eine gemeinsame Initiative der beiden Landkreise Dillingen und Günzburg. Das Informationszentrum, das sich in den Räumlichkeiten der Berufsschule Lauingen befindet, wird in Zukunft für Regenerative Energien werben. Durch Wanderausstellungen und Vortragsveranstaltungen soll die Bevölkerung über den großen ökologischen und ökonomischen  Nutzen erneuerbarer Energien aufgeklärt werden. Damit soll das Vertrauen der Bürger in diese naturfreundlichen und effizienten Energien gestärkt werden. Hierfür verfügt Iris Beck über nach der Meinung von Schrell über optimale Voraussetzungen. Sie hat Wirtschafts- und Sozialgeographie studiert und übte an der Universität Augsburg wissenschaftliche Tätigkeiten aus.

Viele Bürger hegen immer noch Vorurteile gegenüber der Windkraft

Nach der neuen Leiterin sollen der Windstützpunkt und das Schwäbische Informationszentrum für regenerative Energien eine Schlüsselfunktion bei der Energiewende einnehmen. Sie sollen mit Bildungs-, Umwelt- und Forschungseinrichtungen sowie Energieversorgungsunternehmen kooperieren und den Ausbau erneuerbaren Energien in der Region vorantreiben. Aus dieser Zusammenarbeit sollen Einzelpersonen, Gemeinden und Investoren gleichermaßen profitieren. Außerdem sollen durch die Vorträge Anreize zur klimaschonenden energetischen Gebäudesanierung erzeugt werden. Vor allem etwaige Vorbehalte der Bevölkerung gegenüber diesen neuen, umweltschonenden Technologien sollen aus der Welt geschaffen werden. Schrell und Beck sehen hier Möglichkeiten, echte Wertschöpfungen für die Region zu erzielen. Potentiale für Windkraftstandorte sind im Landkreis definitiv noch vorhanden.

Für alle zu erreichen

Bürger, Bildungseinrichtungen und Gemeinden sollen die Zielgruppe des Veranstaltungsangebotes des Informationszentrums sein. Der Windstützpunkt in Lauingen wird montags von 13:00 bis 16:00 sowie mittwochs von 08:00 bis 11:30 geöffnet sein. Das Informationszentrum ist auch telefonisch unter 09072/7017939 und der E-Mail-Adresse windstuetzpunkt@dillingen.de erreichbar. 

Artikel zum gleichen Thema