B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Praktische Helfer: Grünbeck App - Generation 3.0
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

Praktische Helfer: Grünbeck App - Generation 3.0

Die Grünbeck GmbH schickt die dritte Generation ihrer Business-App auf den Markt. Foto: Christine Lietz/pixelio
Die Grünbeck GmbH schickt die dritte Generation ihrer Business-App auf den Markt. Foto: Christine Lietz/pixelio

Grünbeck schickt die nächste Generation der firmeneigenen Business-App auf den Markt. Ideal für Handwerker, Planer und Kunden. Außerdem erfahren Sie hier, was es bei der Entwicklung einer eigenen App zu beachten gibt.

Die Anzahl der deutschen Smartphone-Nutzer ist 2013 auf satte 35,7 Millionen angestiegen. Tendenz weiter steigend. Zu diesem Ergebnis ist das Marktforschungs-Institut ComScore gekommen. Auch immer mehr Unternehmer nutzen ihr Mobiltelefon für geschäftliche Zwecke. Kein Wunder, denn die mobilen, digitalen Helfer können den Arbeits-Alltag durchaus erleichtern. Entsprechend steigt auch die Anzahl der Unternehmen, die sich entscheiden ihre eigene App auf den Markt zu bringen.

Grünbeck GmbH veröffentlicht dritte App-Generation

Der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH schickt nun schon die dritte Generation ihrer firmeneigenen Apps auf den Markt Mit dem Programm können sämtliche Grünbeck-Produktanleitungen aufgerufen werden. Davon profitieren beispielsweise Installateure: Denn mit der App können sie vor Ort die entsprechende Anleitung aufrufen und dem Kunden mit einem Infofilm erklären, wie die Grünbeck-Produkte funktionieren.

Grünbeck App für alle Smartphones

Die mobilen Apps der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH versorgen Fachhandwerker, Planer und deren Kunden. Unabhängig von Ort und Zeit kann entsprechendes Knowhow rund um die Grünbeck-Produkte abgerufen werden. Seit Jahren bewährt, gibt es jetzt die dritte Generation der Grünbeck-Apps für iPhone, iPads und Android-Smartphones.

Grünbeck-App hält alle Informationen bereit

Die App-Programme enthalten aktualisierte Inhalte rund um das Grünbeck-Leistungsangebot zur Wasseraufbereitung. Auch eine Vielzahl von Planungs- und Produktinformationen können mit der Grünbeck-App abgerufen werden. Auch Betriebskosten für verschiedene Grünbeck-Produkte kann die App berechnen. Lästiges Nachladen aus dem Internet ist für die Grünbeck-App nicht nötig. Denn die neuesten Inhalte und erweiterten Angebote werden regelmäßig upgedatet.

Wollen auch Sie eine Business-App wie Grünbeck?

Mobile Helfer wie die Grünbeck-App sind bei Firmen immer beliebter geworden. Dennoch sollten Unternehmen, die planen eine Business-App in die Welt zu setzen, sich im Vorfeld eingehend mit den Anforderungen und Erwartungen an die App auseinandersetzen. Schließlich hilft eine schlechte Kopie niemandem. Zunächst muss also gründlich recherchiert und davon ausgehend individuell ein klares Konzept erstellt werden. Selbstverständlich kann man sich zum Einstieg an den Apps anderer Firmen orientieren. Dennoch müssen entscheidende Faktoren des eigenen Betriebes herausgearbeitet werden. Schließlich soll das neue Programm auch längerfristig den eigenen Ansprüchen genügen. Mitunter sollten Unternehmer sich die Frage stellen, von wem die Datenbanken später einmal genutzt werden und was die App denn überhaupt können soll. Vielleicht stellt sich nach Analyse der Anforderungen heraus, dass eine browserbasierte Lösung auch eine Alternative für das eigene Unternehmen darstellt. Nicht immer muss es die App sein.

Rechtslage und Kosten unbedingt beachten

Ebenfalls wichtig für die Entwicklung einer Business-App ist die Auseinandersetzung mit der aktuellen Rechtslage. Datenschutz spielt eine enorm wichtige Rolle. Das Unternehmen sollte sich also eingehend informieren wie beispielsweise mit kritischen Daten umgegangen werden muss oder welche Möglichkeiten zum Schutz es gibt. Auch den Kostenfaktor sollte ein Unternehmen in jedem Fall berücksichtigen. Deswegen raten Experten dazu, bereits im Vorfeld aufkommende Eventualitäten, den zeitlichen Rahmen und auch entstehende Kosten mit dem Entwickler abzuklären. Nur so kann man Kostenfallen entkommen. Als Faustregel gilt, desto kürzer die Entwicklungsphase, desto geringer wird auch die Finanzierung ausfallen.

Grünbeck-App überzeugt mit Funktion und Design

Außerdem dürfen Unternehmen nicht vergessen, ihre Business-App flexibel zu gestalten, um auf eventuelle Veränderungen schnell reagieren zu können. Auch hier sollte geplant werden, ob die Integration neuer Funktionen nicht zu zeitintensiv wird. Technologische Veränderungen lassen die Entwicklung schnell zum teuren Langzeitprojekt werden. Wenn Unternehmen also planen, ihre eigene App alla Grünbeck zu entwickeln, sollten zahlreiche Faktoren berücksichtig werden. Denn wie simpel manche Apps auf den ersten Blick auch scheinen mögen, so anspruchsvoll und zeitaufwendig kann ihre Entwicklung sein. Bei dem Wasseraufbereiter Grünbeck wusste man jedenfalls, worauf man bei der Erstellung einer Business-App achten muss.

Artikel zum gleichen Thema