SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH

„Großer Preis des Mittelstandes“ geht an SAME DEUTZ-FAHR

Leonhard Schuster (Mitte) freut sich über die Auszeichnung. Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert

Die SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH erhielt die begehrte Auszeichnung als „Finalist“ beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in der Wettbewerbsregion Bayern. Der Preis wurde am 24. September 2016 in Würzburg feierlich verliehen.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Der „Große Preis des Mittelstandes“ wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgelobt. Der Wettbewerb fand dieses Jahr bereits zum 22. Mal statt. Bundesweit waren 2016 insgesamt 4.796 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen nominiert.

Traktoren-Hersteller aus Lauingen schon mehrmals dabei

Die SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH wurde zum dritten Mal durch den Landkreis Dillingen und die Stadt Lauingen nominiert. SDF konnte sich in diesem Jahr gegen rund 1.220 Unternehmen allein aus Bayern durchsetzen. Besonders in den Bereichen Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits-und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe/Marketing konnte SAME DEUTZ-FAHR überzeugen.

SAME DEUTZ-FAHR sieht Auszeichnung als Ansporn für die Zukunft

Leonhard Schuster, Geschäftsführer der SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH, nahm den Preis entgegen. „Wir freuen uns ganz besonders über diese Auszeichnung, denn wir verstehen sie nicht nur als Lob für Vergangenes, sondern vielmehr als Ansporn für die Zukunft. Denn gerade mit dem DEUTZ-FAHR LAND, eine der modernsten Produktionsstätten für Hochleistungstraktoren in Europa, und der DEUTZ-FAHR ARENA, unserem neuen Kundenzentrum, bauen wir in Lauingen ja auf die Zukunft. Unsere Investitionen stehen natürlich in erster Linie für Innovation, Arbeitsplätze in der Region und zeugen von der hervorragenden Entwicklung des gesamten Unternehmens“, so Schuster.

Über die SDF Gruppe

Die SDF Gruppe hat ihren Hauptsitz im italienischen Treviglio. Das Unternehmen ist weltweit führender Hersteller von Traktoren, Erntemaschinen und Dieselmotoren. Die SDF-Gruppe umfasst acht Produktionsstandorte und beschäftigt weltweit über 4.100 Angestellte. Im Jahr 2015 hat der Konzern einen Umsatz von 1.390 Milliarden Euro verzeichnet und ein EBITDA von 9 Prozent erzielt.

Deutscher Firmensitz liegt in Schwaben

Der deutsche Firmensitz von SDF ist das bayerische Lauingen, zwischen Dillingen und Günzburg an der Donau gelegen. Hier werden alle Hochleistungstraktoren von SDF ab circa 120 PS entwickelt und gefertigt. Zudem findet sich hier das weltweite Zentralersatzteillager der Gruppe. In Lauingen wird aktuell mit dem neuen Traktorenwerk „DEUTZ-FAHR LAND“ die größte Investition der Unternehmensgeschichte verwirklicht. Mit derzeit rund 700 Mitarbeitern am Standort bietet das Unternehmen hier auch Schulungen und Fortbildungen für Partner und deren Mitarbeiter an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH

„Großer Preis des Mittelstandes“ geht an SAME DEUTZ-FAHR

Leonhard Schuster (Mitte) freut sich über die Auszeichnung. Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert

Die SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH erhielt die begehrte Auszeichnung als „Finalist“ beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in der Wettbewerbsregion Bayern. Der Preis wurde am 24. September 2016 in Würzburg feierlich verliehen.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Der „Große Preis des Mittelstandes“ wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgelobt. Der Wettbewerb fand dieses Jahr bereits zum 22. Mal statt. Bundesweit waren 2016 insgesamt 4.796 kleine und mittlere Unternehmen sowie Banken und Kommunen nominiert.

Traktoren-Hersteller aus Lauingen schon mehrmals dabei

Die SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH wurde zum dritten Mal durch den Landkreis Dillingen und die Stadt Lauingen nominiert. SDF konnte sich in diesem Jahr gegen rund 1.220 Unternehmen allein aus Bayern durchsetzen. Besonders in den Bereichen Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits-und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe/Marketing konnte SAME DEUTZ-FAHR überzeugen.

SAME DEUTZ-FAHR sieht Auszeichnung als Ansporn für die Zukunft

Leonhard Schuster, Geschäftsführer der SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH, nahm den Preis entgegen. „Wir freuen uns ganz besonders über diese Auszeichnung, denn wir verstehen sie nicht nur als Lob für Vergangenes, sondern vielmehr als Ansporn für die Zukunft. Denn gerade mit dem DEUTZ-FAHR LAND, eine der modernsten Produktionsstätten für Hochleistungstraktoren in Europa, und der DEUTZ-FAHR ARENA, unserem neuen Kundenzentrum, bauen wir in Lauingen ja auf die Zukunft. Unsere Investitionen stehen natürlich in erster Linie für Innovation, Arbeitsplätze in der Region und zeugen von der hervorragenden Entwicklung des gesamten Unternehmens“, so Schuster.

Über die SDF Gruppe

Die SDF Gruppe hat ihren Hauptsitz im italienischen Treviglio. Das Unternehmen ist weltweit führender Hersteller von Traktoren, Erntemaschinen und Dieselmotoren. Die SDF-Gruppe umfasst acht Produktionsstandorte und beschäftigt weltweit über 4.100 Angestellte. Im Jahr 2015 hat der Konzern einen Umsatz von 1.390 Milliarden Euro verzeichnet und ein EBITDA von 9 Prozent erzielt.

Deutscher Firmensitz liegt in Schwaben

Der deutsche Firmensitz von SDF ist das bayerische Lauingen, zwischen Dillingen und Günzburg an der Donau gelegen. Hier werden alle Hochleistungstraktoren von SDF ab circa 120 PS entwickelt und gefertigt. Zudem findet sich hier das weltweite Zentralersatzteillager der Gruppe. In Lauingen wird aktuell mit dem neuen Traktorenwerk „DEUTZ-FAHR LAND“ die größte Investition der Unternehmensgeschichte verwirklicht. Mit derzeit rund 700 Mitarbeitern am Standort bietet das Unternehmen hier auch Schulungen und Fortbildungen für Partner und deren Mitarbeiter an.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben