B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtsparkasse blickt auf Rekordjahr zurück
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtsparkasse Augsburg

Stadtsparkasse blickt auf Rekordjahr zurück

 Der Vorstand der Stadtsparkasse Augsburg: Dr. Walter Eschle; Cornelia Kollmer; Rolf Settelmeier, Foto: Stadtsparkasse

Ein tolles, nein sogar das beste Ergebnis in der Geschichte erzielte die Stadtsparkasse Augsburg im Jahr 2011. Die Unternehmen investieren wieder und die Stadtsparkasse kann ihr Kundenkreditvolumen ausbauen. Im Geschäftsjahr 2011 engagierte sich die Stadtsparkasse außerdem mit 4,2 Millionen Euro für die Region.

Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, Rolf Settelmeier freute sich, dass die Stadtsparkasse ihre Position als Nummer 1 in der Region festigen konnte. " Im dritten Jahr in Folge haben wir beim Betriebsergebnis vor Bewertung einen Rekord erzielt. Unser auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Geschäftsmodell hat sich bewährt. ", so Rolf Settelmeier im Rahmen der Präsentation der Geschäftszahlen 2011.

Erfreuliches Ergebnis dank Kosten- und Risikomanagement

Seit Jahren verfolgt die Sparkasse ein effektives Kosten- und Risikomanagement. Der Verwaltungsaufwand konnte so auf gleichem Niveau gehalten werden. Mit 68,6 Millionen Euro und dem damit besten Betriebsergebnis vor Bewertung in ihrer 190jährigen Geschichte hat die Stadtsparkasse Augsburg das Jahr 2011 abgeschlossen. Besonders erfreulich ist, dass die Sparkasse den Vorsorgebedarf für ausgereichte Kredite trotz Ausweitung des Geschäftes auf Vorjahresniveau halten konnte. Hier zeigt sich auch, dass die Unternehmen in der Region die schwierige wirtschaftliche Phase gut gemeistert haben.

Unternehmen erhalten Kredite für Investitionen

Das Gesamtkreditvolumen, einschließlich der Eventualverbindlichkeiten, stieg in 2011 um 386 Millionen Euro auf 3.743 Millionen Euro zum Bilanzstichtag. Beim Kreditneugeschäft konnte in 2011 mit Darlehenszusagen von fast 629 Millionen Euro das zweitbeste Ergebnis seit der Jahrtausendwende erzielt werden. Privatpersonen und Unternehmen bzw. Selbstständige fragen unverändert Kredite nach. Die öffentlichen Haushalte legten eine stärkere Nachfrage nach Krediten an den Tag. Dr. Walter Eschle: „Von den positiven gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen profitierte vor allem unser Kreditgeschäft, so dass wir unserer Verantwortung, die regionale Wirtschaft mit Krediten zu unterstützen, verstärkt nachkommen konnten. Unseren mittelständischen Kunden sagten wir rund 363 Millionen Euro an Krediten zu. So werden notwendige Investitionen ermöglicht und Arbeitsplätze in der Region nachhaltig gesichert. Aufgrund des niedrigen Zinsniveaus wurden darüber hinaus Gelder verwendet, um verstärkt Kredite zurückzuführen."

Bei den öffentlichen Darlehen (KfW, LfA und LR-Bank) hat sich, nach zwei überdurchschnittlich starken Jahren 2009 und 2010, das Neugeschäft in 2011 wieder auf das Niveau der Vorjahre eingependelt. Das Volumen der Neuanträge betrug fast 56 Millionen Euro. Der Gesamtbestand der öffentlichen Fördermittel erhöhte sich zum Jahresende dadurch auf 277,3 Millionen Euro.

Sparkasse startete Abteilung „Freie Berufe“

Zur Jahreswende ist mit der Abteilung „Freie Berufe“ der Stadtsparkasse Augsburg ein Team von 16 Branchenspezialisten und Vermögensmanagern gestartet. An ihren beiden Standorten in der Halderstraße in Augsburg und am Sparkassenplatz in Friedberg bieten Spezialberater den Frei- und Heilberuflern maßgeschneiderte Finanzkonzepte und Betreuung auf individueller Basis.

Attraktiver Arbeitgeber in der Region

Die Stadtsparkasse Augsburg präsentiert sich ihren Angestellten als Arbeitgeber mit vielen Chancen und Perspektiven. 1.232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 90 Auszubildende, sprechen eine deutliche Sprache. Die Stadtsparkasse Augsburg achtet auf eine ausgewogene Personalstruktur. Konsequent führt sie eigene Nachwuchskräfte an verantwortungsvolle Aufgaben heran und leistet sich hierbei auch die Unterstützung externer Beratern. Belohnt wurde dieses Investment u.a. mit dem TÜV-Siegel „Premium-Ausbildung“ und auch durch das erneut bestätigte Zertifikat der Hertie-Stiftung zur "Vereinbarkeit von Beruf und Familie".

Aus der Region - für die Region

Aus der Region an die Region zurück, so sieht die Stadtsparkasse ihr Engagement im Spenden- und Sponsoringbereich. Dies geschieht gerne und soll auch bei gleichzeitiger Gewinnausschüttung, so bleiben, betont Rolf Settelmeier. Ob "City of peace" und "Modular", "brechtbühne", aiti-Park oder Engagements im Breitensport oder im sozialen Bereich (z. B. Freiwilligenzentrum), die Bandbreite ist groß. Unser Beitrag zur Weiterentwicklung der Region kann nicht nur in harten Zahlen und Fakten gemessen werden. Er dient, wenn manchmal vielleicht auch nur indirekt, als sog. weicher Standortfaktor dazu, die Attraktivität eines Wirtschaftsstandortes zu steigern.

Artikel zum gleichen Thema