B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Medienberichte: Die Ex-Weltbild-Logistik steht in Augsburg von dem Aus
ALSO Logistics Services GmbH

Medienberichte: Die Ex-Weltbild-Logistik steht in Augsburg von dem Aus

Symbolbild. Foto: Weltbild
Symbolbild. Foto: Weltbild

Mehreren Medienberichten und einer Meldung der Gewerkschaft ver.di zufolge schließt die Also Logistik ihren Standort Augsburg zum 31. März 2017. Was das für die Mitarbeiter bedeutet.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Medienberichten zufolge steht die ehemalige Weltbild-Logistik vor dem Aus. Laut Gewerkschaft ver.di werden die Logistik-Dienstleistungen von Also Logistics nach der Schließung zudem nach Tschechien ausgelagert. Wie ver.di berichtet, können alle Mitarbeiter bis Ende März im Unternehmen bleiben. Bis dahin wird es keine weiteren Entlassungen geben.

Andreas Schmid Logistik übernimmt einen Teil der Belegschaft

Die Mitarbeiter von Also Logistics sollen laut Gewerkschaft ver.di Abfindungen erhalten. Deren Auszahlung ist aber erst in einigen Jahren geplant. Alle Mitarbeiter erhalten das Angebot zum Übertritt in eine Transfergesellschaft. Diese soll bis Ende 2017 laufen. Die Spedition Andreas Schmid wird ver.di zufolge einen Teil der Logistik-Dienstleistungen übernehmen. Sie hat dem Betriebsrat zugesichert, in diesem Zuge auch die Belegschaft teilweise zu übernehmen. Die Rede ist zunächst von 15 Stellen, weitere könnten folgen.

Insolvenz von Also am Augsburger Standort wurde bereits 2015 bekannt

Die frühere Weltbild-Logistik kündigte bereits im Juli 2015 ihre Insolvenz an. Kurze Zeit später war davon die Rede, dass das Unternehmen rund 300 Stellen in Augsburg streichen will. Nun sollen am Augsburger Standort mit der Schließung von Also Logistics auch die verbleibenden 210 Stellen wegfallen.

Weltbild bekennt sich zum Standort Augsburg

Während die ehemalige Logistik-Sparte in eine ungewisse Zukunft blickt, befindet sich Weltbild wieder auf Wachstumskurs. Zum 1. April dieses Jahres bezog das Unternehmen neue Räumlichkeiten in Augsburg. Dazu wurde der jahrelange Standort in der Steinernen Furt aufgegeben. Seit einigen Monaten bündelt Weltbild stattdessen zentrale Funktionen in der Werner-von-Siemens-Straße. Zudem setzt das Unternehmen seine Pläne für ein erweitertes Filial-Netz um. Dazu testet Weltbild in Augsburg derzeit verschiedene Ladenkonzepte. Für 100 Tage kehrt Weltbild mit einem Pop-up-Store in die Augsburger Innenstadt zurück. Am 15. Oktober wurde zudem der dritte Filial-Standort in der Fuggerstadt eröffnet.

Artikel zum gleichen Thema