Preisverleihung im Februar

LEW Energiewelt mit German Design Award ausgezeichnet

In der LEW Energiewelt. Foto: LEW/Eckhart Matthäus
Vor rund einem Jahr wurde die LEW Energiewelt am Augsburger Königsplatz eröffnet. Nun werden die Lechwerke und die Designagentur LIQUID erneut für das Projekt ausgezeichnet. Die Projektpartner erhalten den German Design Award im Februar.

Die LEW Energiewelt stellt Kunden und Besuchern die verschiedenen Geschäftsbereiche, Produkte und Innovationen der Lechwerke vor. Alle Bereiche werden multimedial und mit interaktiven Elementen aufbereitet. Für dieses Konzept werden LEW und ihre Designagentur LIQUID nun mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet. Neben LIQUID arbeiteten die Lechwerke bei ihrem Projekt auch mit Ott Architekten aus Augsburg zusammen.

LEW Energiewelt überzeugt die Jury

Der German Design Award zeichnet innovative Projekte und ihre Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft als wegweisend gelten. Einmal jährlich wird der Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz, vergeben. Ausgezeichnet werden LEW und LIQUID mit dem Titel „Winner“ in der Kategorie „Fair and Exhibition“, also „Messeauftritte und Ausstellungen“. „Die LEW Energiewelt überzeugt mit einer klaren, modernen Gestaltung, wobei die Informationsvermittlung sowohl in analoger Form als auch digital und interaktiv erfolgt. Die tolle Ausstellung hält dabei sehr schön die Balance zwischen Information, Spannung, Faszination und Unterhaltung“, beschreibt die Jury in der Begründung.

Offizielle Preisverleihung Anfang Februar

Die Jury setzt sich aus internationalen Vertretern von Industrie, Hochschule und Design zusammen. Zum Wettbewerb zugelassen wurden ausschließlich Projekte und Konzepte, die durch die Fachgremien des Rats für Formgebung für den German Design Award nominiert wurden. Die offizielle Preisverleihung findet Anfang Februar in Frankfurt statt. Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Sein Ziel ist es, das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen.

LEW Energiewelt „steht auch für eine neue LEW“

„Unsere LEW Energiewelt zeigt nicht nur den Wandel in der Energieversorgung und bei unseren Kunden – sie steht auch für eine neue LEW. Als Unternehmen greifen wir diese Veränderungen auf und entwickeln unsere Lösungen und damit auch die LEW Energiewelt ständig weiter“, erklärt LEW-Vorstandsmitglied Dr. Markus Litpher. „Der Leitgedanke ‚Energie berührt‘ stellt zunächst selbstverständlich eine große Herausforderung dar. Schließlich war es unser Ziel, ein komplexes Thema anschaulich zu präsentieren“, sagt Ilja Sallacz, Geschäftsleiter von LIQUID. „Alle Stationen laden zum Ausprobieren, Mitmachen und Entdecken ein – immer dem Motto folgend: ‚Energie berührt‘. Die Auszeichnung mit dem German Design Award bestätigt uns in diesem Ansatz und zeigt, dass unser Konzept aufgegangen ist.“

Im Mai wurde die LEW Energiewelt bereits mit dem European Design Award im Bereich „Exhibition Design“ ausgezeichnet. Überzeugt haben die Jury hier insbesondere die vielseitigen, digitalen Installationen als Teil der Gesamtszenographie. Teilgenommen haben Agenturen aus 34 europäischen Ländern.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben