B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
KUKA stattet chinesische Produktionsstätte aus
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
KUKA Systems

KUKA stattet chinesische Produktionsstätte aus

 Lösungen für die Automobilindustrie, Foto: KUKA Systems

KUKA Systems konnte wieder einmal in China überzeugen. Für eine Produktionsstätte in China darf KUKA Systems eine Karosserierohbauanlage bauen. Der Großauftrag kommt aber eigentlich aus Deutschland.

Auch im zweiten Quartal 2012 konnte sich die KUKA Systems GmbH einen weiteren Großauftrag sichern. Diesmal zieht es das Unternehmen nach China. Hier wurde KUKA Systems beauftragt, die Fertigungslinien für eine neue Karosserierohbauanlage zu errichten. Der Auftrag zur Ausstattung einer Produktionsstätte in China kommt von einem deutschen Automobilbauer im Premiumbereich.

Das liefert KUKA Systems

Es handelt sich hierbei um einen Auftrag im niedrigen zweistelligen Millionenbereich. Insgesamt wird die lokale Niederlassung des Technologieführers KUKA Systems neun Fertigungslinien zur Herstellung von Anbauteilen für die Karosserie wie Vorder- und Hintertüren, Kotflügel, Motorhaube und Heckklappe errichten. Des Weiteren umfasst der Auftrag eine Montage- sowie Finishlinie.

Chinesische Niederlassung erhält Hilfe aus Augsburg

„Wir fokussieren uns nach wie vor darauf, unsere Marktposition in China zu steigern. Mit Aufträgen wie diesem, können wir unsere Strategie erfolgreich fortsetzen und unsere gesetzten Ziele erreichen“, erklärt Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender der KUKA AG. Die KUKA Systems GmbH in Augsburg unterstützt die lokale Niederlassung in China im Bereich des Projektmanagements, der Konstruktion, Montage und Inbetriebnahme. Die Anlage, bei der auch 105 KUKA KR Quantec Industrieroboter integriert werden, automatisiert Prozesse wie Punktschweißen, Clinchen, Falzen, Kleben und das Handling der Anbauteile.

Artikel zum gleichen Thema