B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Investitionen in Rekordhöhe bei MAN Latin America
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
MAN Latin America

Investitionen in Rekordhöhe bei MAN Latin America

MAN Latin America will investieren und zwar richtig. Mehr als 400 Millionen Euro sollen in den nächsten 4 Jahren investiert werden. Damit stellt MAN Latin America einen Rekord auf.

MAN Latin America (São Paulo) plant das größte Investmentprogramm in der 30-jährigen Unternehmensgeschichte: Von 2012 bis 2016 werden für weitere Produktionskapazitäten sowie Forschung und Entwicklung mehr als 400 Millionen Euro investiert. Für die Einführung der Marke MAN in Lateinamerika ab 2012 wird eine eigene Montagelinie im Werk Resende für schwere Lkw ab 400 PS errichtet. Darüber hinaus soll das Kapital eingesetzt werden, um das Produktangebot von MAN Latin America zu vergrößern und neue Marktsegmente zu erschließen. Roberto Cortes, Präsident von MAN Latin America, kündigt die Investition im Rahmen eines Treffens mit der brasilianischen Präsidentin Dilma Roussef an. MAN Latin America finanziert das Investment aus eigenen Mitteln.

MAN Latin America sieht weiterhin Wachstumspotenzial

"MAN Latin America ist seit drei Jahren Teil der MAN Gruppe. Das Investment ist eine logische Fortsetzung der sehr guten Geschäftsentwicklung in Brasilien und eine lohnende Investition in einen Markt, der weiteres Wachstumspotenzial bietet", sagt Dr. Georg Pachta-Reyhofen, CEO der MAN SE.

Marktführer in Brasilien

In seinem Werk in Resende im Süden des Bundesstaats Rio de Janeiro produziert MAN Latin America Lkw der Baureihen Constellation (13-57 Tonnen), Worker (13-31 Tonnen) und Delivery (5-9 Tonnen) sowie Buschassis der Baureihe Volksbus. Derzeit verfügt MAN Latin America mit rund 7.000 Mitarbeitern über Produktionskapazitäten von bis zu 82.000 Lkw und Bus-Chassis pro Jahr. Bei Lkw ab 5 Tonnen ist MAN Latin America bereits acht Jahre in Folge Marktführer in Brasilien und steht derzeit mit über 30 Prozent Marktanteil an der Spitze.

Über die MAN Gruppe

Die MAN Gruppe ist eines der führenden europäischen Industrieunternehmen im Bereich Transport-Related Engineering mit jährlich rund 14,7 Mrd € Umsatz (2010). MAN ist Anbieter von Lkw, Bussen, Dieselmotoren, Turbomaschinen sowie Spezialgetrieben und beschäftigt weltweit rund 47 700 Mitarbeiter. Die MAN-Unternehmensbereiche halten führende Positionen auf ihren Märkten. Die MAN SE, München, ist Mitglied im Deutschen Aktienindex Dax der 30 führenden deutschen Aktiengesellschaften.

Artikel zum gleichen Thema