B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
HWK Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
HWK Schwaben

HWK Schwaben

Ob Elektroautos, Elektroroller, Elektrofahrräder auf dem 2. Augsburger Energietag bei der HWK Schwaben dreht sich alles ums Thema E-Mobility

Der 2. Augsburger Energietag bei der Handwerkskammer (HWK) für Schwaben lädt zum Mitmachen ein. Alle Besucher können am 7. Mai Testfahrten mit E-Bikes, E-Rollern und E-Autos machen. Darüber hinaus gibt es viele interessante Informationen und spannende Vorträge rund ums Thema Elektro-Mobilität.

Solartaxi und E-Porsche

Auch der Schweizer Erdumrunder Louis Palmer wird auf dem Energietag der HWK Schwaben vor Ort sein. Er zeigt eine eindrucksvolle Dia-Show seiner Reise um die Welt und erzählt von seinen Erlebnissen. Den Besuchern des Energietags der HWK Schwaben beantwortet er auch Fragen rund um seine Reise und das Thema Solar-Mobilität. Auch lädt Palmer dazu ein, eine Spritztour mit seinem umweltschonenden Vehikel zu machen.

Weniger als 1 Liter auf 100 Kilometer

Das Solartaxi verbraucht nur sensationelle 0,8 Kilowattstunden auf 100 Kilometer. Das entspricht einem Verbrauch von 0,8 Litern Benzin bei herkömmlichen Autos. Als weiterer Höhepunkt des Energietages der HWK Schwaben wird auch ein Batterie-betriebener Porsche der Firma Ruf-Automobile für Aufsehen sorgen. Unter den Besuchern wird dabei eine Fahrt mit dem E-Porsche verlost. Und für Kinder gibt es den E-Mobility-Spaß an einer Carrera-Bahn.

Neue Elektrozapfsäule wird eingeweiht

Wie sich das Handwerk im Bereich Klimaschutz und erneuerbare Energien engagiert – auch das wird Thema sein auf dem 2. Augsburger Energietag unter dem Motto „Klimaschutz ist unser Handwerk“. Die HWK Schwaben wird pünktlich zu diesem Termin am 7. Mai ein weiteres Zeichen im Engagement für den Klimaschutz setzen. Die HWK Schwaben wird gemeinsam mit ihren Partnern eine neue Elektro-Zapfsäule auf dem Gelände am Rande des Siebentischwalds einweihen.

Mit dem Bus umweltfreundlich zur HWK

Natürlich stehen bei der HWK Schwaben ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Trotzdem sind die Gäste des 2. Augsburger Energietags besonders bei diesem Thema dazu aufgerufen, umweltfreundliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die Buslinie 32 (Richtung Zoo/Botanischer Garten) hält direkt neben dem Gelände der HWK Schwaben und auch das Fahrrad sollte im Mai eine vernünftige Alternative sein.

Infos und Anmeldung

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Besonders Kinder sind herzlich willkommen beim 2. Augsburger Energietag der HWK Schwaben. Für die Kleinen gibt es noch einen zusätzlichen Spaß: Eine Carrera-Bahn, auf der sie um die Wette fahren können. Für weiter Infos und die Anmeldung steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung:

Silke Seidler
HWK Schwaben
Tel.: 0821 – 3259 1542
www.hwk-schwaben.de/energietag
www.klimaschutz-hwk-schwaben.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema