B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
HOGAPAGE hat neue Chefredakteurin
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
BUHL Medien und Verlag GmbH

HOGAPAGE hat neue Chefredakteurin

Daniela Müller ist die neue Chefredakteurin von HOGAPAGE. Foto: BUHL
Daniela Müller ist die neue Chefredakteurin von HOGAPAGE. Foto: BUHL

Daniela Müller ist die neue Chefredakteurin des HOGAPAGE-Magazins. Die Branchen-Expertin will dem jungen Magazin zu Erfolg verhelfen.

Das Fachmagazin HOGAPAGE hat eine neue Chefredakteurin. Zum Jahreswechsel hat Daniela Müller das Ruder des HOGAPAGE-Magazins übernommen. Als Frau an der Spitze verantwortet sie künftig die inhaltliche Ausrichtung des Magazins. HOGAPAGE richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aus Hotellerie, Gastronomie, Catering und Gemeinschafts-Verpflegung.

Daniela Müller sammelt seit 2007 Branchen-Erfahrung

Bevor die gebürtige Augsburgerin ihren Weg ins schwäbische Wertingen zu HOGAPAGE gefunden hat, arbeitete sie bei der Forum Zeitschriften & Spezialmedien GmbH in Merching. Neu auf dem Gebiet der Gastronomie ist Frau Müller nicht. Denn schon seit 2007 arbeitete sie als Chefredakteurin der Fachzeitung Catering Management. Im Rahmen ihres Volontariats und ab 2002 als Redakteurin der Außer-Haus-Verpflegung lernte sie ihr Handwerk von der Pike auf kennen. Die Branchen-Expertin will das noch junge HOGAPAGE-Magazin in eine erfolgreiche Zukunft führen.

Daniela Müller blickt neuen Aufgaben bei HOGAPAGE freudig entgegen

„Die Berufung zur Chefredakteurin des HOGAPAGE-Magazins ist für mich eine große Ehre und eine spannende Herausforderung“, so Daniela Müller. „Mit einer Druckauflage von 250.500 Exemplaren und dem modernen, leserfreundlichen Redaktions-Konzept bietet HOGAPAGE eine wirklich einzigartige Möglichkeit, die gesamte Branche anzusprechen.“

HOGAPAGE richtet sich an Gastronomie

HOGAPAGE hat sich zur Aufgabe gemachte Hotellerie, Gastronomie und Co. auf dem neusten Stand zu halten. Das Magazin erscheint vier Mal pro Jahr. Seit September 2013 wird HOGAPAGE kostenfrei an die Verantwortlichen von gastronomischen Betrieben in ganz Deutschland versendet.

Über den Verlage des HOGAPAGE-Magazins

Das HOGAPAGE-Magazin gehört zu der BUHL Medien und Verlag GmbH. Der Verlag gilt als das jüngste Unternehmen der Buhl-Gruppe. Im Dienstleistungs-Segment gastronomischer Personal-Lösungen beschreibt sich die GmbH als Marktführer. Bundesweit beschäftigt die Gruppe 3.000 Mitarbeiter. Der BUHL-Verlag wurde 2012 von Charlotte und Hermann Buhl gegründet. Mit der Gründung verfolgten sie das Ziel, die Marketing-Aktivitäten der BUHL-Gruppe zu bündeln und die Position der Marke HOGAPAGE weiter auszubauen.

Produktportfolio von HOGAPAGE

Das aktuelle Produktportfolio von HOGAPAGE umfasst neben der Online-Stellenbörse auch eine Immobilien-Börse. Beides ist auf die gastronomischen Interessen ausgerichtet. Auch einen Online Buch-Shop mit Fachbüchern für Branchen-Insider gehören neben dem Print-Magazin zum Portfolio.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema