/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Herzstück Horgau eG stellt Vorstand personell neu auf
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Personalie

Herzstück Horgau eG stellt Vorstand personell neu auf

 Herzstück
Anja Dördelmann, Vorstandsmitglied der Herzstück Horgau eG. Foto: Mark Kujath
Von Louis Exenberger

Die Mitglieder der Herzstück Horgau eG haben abgestimmt, wer sie zukünftig im Vorstand vertreten soll. Für wen die Entscheidung erfolgreich ausfiel und welche personellen Veränderungen zudem anstehen.

Zur digitalen Generalversammlung kamen rund 80 Genossenschaftsmitglieder in einer digitalen Konferenz zusammen und hielten die offizielle Generalversammlung der Herzstück Horgau eG für das Jahr 2021 ab. Auf der Tagesordnung stand die Auskunft über das Geschäftsjahr 2020 und die aktuelle wirtschaftliche Situation der Genossenschaft, genauso wie die Vorstands- und Aufsichtsratswahlen. Alle Gremien wurden von den Mitgliedern mit deutlichen Mehrheiten entlastet.


Das sind die Personalentscheidungen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Mitglieder der Genossenschaft bestätigten Vorständin Anja Dördelmann mit klarer Mehrheit im Amt. Ebenso klar wurde Christian Mögele als neuer Vorstand gewählt. Der 50-jährige IT-Fachmann und Landwirt Mögele ersetzt ab sofort Johannes Hagner, der von seinem Amt als Vorstand zurücktrat. Hagner bleibt Herzstück jedoch weiterhin erhalten, denn die Mitglieder wählten ihn in den Aufsichtsrat. In diesem Gremium wird Hagner künftig mit Michael Schnitzlein, Anita Hutner und Volker Schallo zusammenarbeiten. Schnitzlein bleibt weiterhin Vorsitzender des Aufsichtsrats, Anita Hutner wurde im Amt bestätigt. Volker Schallo aus Wleden wurde mit klarem Ergebnis neu in das höchste Gremium der Genossenschaft gewählt.


Corona ist herausfordernd
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vorstand und Aufsichtsrat stellten gemeinsam mit Genossenschaftsprüfer Richard Christ die wirtschaftliche Bilanz des Vorjahres und auch die aktuelle Situation der Horgauer Genossenschaft transparent dar und räumten Raum für Nachfragen und Diskussion ein. Deutlich wurde dabei: Corona macht dem frisch gestarteten Unternehmen den Aufbau und die Festigung sehr schwer. Dennoch erklärte Anja Dördelmann optimistisch: „Wenn alle rund 730 Mitglieder zusammenhalten und an einem Strang ziehen, kommt Herzstück gut durch diese schwere Zeit.“


Wie der Turnaround gelingen soll {Rectangle_right3}

Wie die Genossenschaft in betriebswirtschaftlich ruhigere Fahrwasser gelangen soll, zeigten die Verantwortlichen im Anschluss auf. Neben dem Konzept Mitglieder-Laden, mit dem sich Genossenschaftsmitglieder noch aktiver einbringen und mitgestalten können, wurde bereits Anfang Dezember das Horgauer Herzstück Heimat-Abo als zentraler Baustein gestartet. Kundinnen und Kunden sichern sich so über eine geringe monatliche oder jährliche Abogebühr dauerhaft günstigere Preise. Im Gegenzug hat die Genossenschaft größere betriebswirtschaftliche Planungssicherheit.