B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Essen wie Anton Fugger im Drei Mohren Augsburg Steigenberger Drei Mohren Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Steigenberger Drei Mohren Augsburg

Essen wie Anton Fugger im Drei Mohren Augsburg Steigenberger Drei Mohren Augsburg

 Fine-Dining im Steigenberger Drei Mohren Augsburg bietet das Restauarnt "Sartory", Foto: arcona

Im neu eröffneten Fine-Dining Restaurant im Steigenberger Drei Mohren Augsburg bietet Küchenchef Steichele ein historisches Menü und interpretiert die Vergangenheit neu.

Ein Fine-Dining Restaurant hat nun das Steigenberger Fünf-Sterne-Hotel Drei Mohren in Augsburg eröffnet. Namensgeber des neuen Drei Mohren-Fine-Dining Restaurants ist Johann Georg Sartory. Er war im 19. Jahrhundert Küchenchef des Hauses war und gilt als Erfinder der schwäbisch-bayerischen Küche. Im Fine-Dining Restaurant „Sartory“ werden in entspannter Atmosphäre unter anderem Neu-Interpretationen seiner historischen Gerichte von 1846 serviert. Auf der saisonal wechselnden Karte finden sich zwei Menüs, die Sartory-Küchenchef Johannes Steichele als „Klassische Küche – modern zubereitet“ und „Mediterrane Gewürzküche“ beschreibt. Sommelière Britta Heil steht bei der umfangreichen Weinauswahl beratend zur Seite. Das „Sartory“ im Augsburger Drei Mohren bietet Platz für bis zu 26 Gäste. Bei schönem Wetter kann auch die an das „Sartory“ angeschlossene Terrasse besucht werden.

Drei Mohren schlägt Brücke zwischen gestern und heute

Eine besondere Überraschung hält das Restaurant „Sartory“ im Steigenberger Drei Mohren an seinem historischen Kamin bereit. Der Legende nach soll Anton Fugger hier einst Schuldscheine von Kaiser Karl V. verbrannt haben. Mit den historischen Rezepten im neuen Fine-Dining-Restaurant „Sartory“ schlägt das Drei Mohren eine weitere Brücke zwischen gestern und heute: Wie damals stammen alle verwendeten Zutaten ausschließlich von regionalen Produzenten aus maximal 200 Kilometern Entfernung, die zum großen Teil ökologisch wirtschaften.

Menü des Fine-Dining Restaurants „Sartory“ auch online

Das „Sartory“ im Steigenberger Drei Mohren Augsburg hat von Dienstag bis Samstag von 18 bis 22.30 Uhr geöffnet. Tischreservierungen werden telefonisch unter 0821/5036-0 oder per E-Mail an augsburg(at)steigenberger.de entgegen genommen. Die aktuellen Menüs stehen auf www.augsburg.steigenberger.de zur Einsicht bereit.

Artikel zum gleichen Thema