B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Drei Mohren eröffnet Teehalle
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Steigenberger Drei Mohren Augsburg

Drei Mohren eröffnet Teehalle

 Die Teehalle im Steigenberger Drei Mohren konnte wiedereröffnet werden, Foto: B4B SCHWABEN

Nach langem Umbau konnte das Steigenberger Drei Mohren in Augsburg nun den traditionsreichen Ballsaal, die sogenannte „Teehalle“ und elf Veranstaltungsräume eröffnen. 1.200 Quadratmeter bieten nun Platz für variable Veranstaltungen von 6 bis 600 Personen.

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung „Vollbetrieb“ für das Steigenberger Drei Mohren Augsburg. Der  Bankett- und Veranstaltungsbereiches wurde eröffnet. Sechs Wochen nach dem Start der „Soft-Opening-Phase“ stehen den Gästen des kernsanierten Drei Mohren in der Augsburger Maximilianstraße nun rund 1.200 Quadratmeter Veranstaltungsfläche inklusive dem Ballsaal „Teehalle“ sowie elf individuell gestaltete Bankett- und Tagungsräume offen. „Unsere 'Teehalle' ist das Herzstück des Drei Mohren und zugleich ein einzigartiger Veranstaltungsraum mit über Jahrzehnte gewachsener Tradition - er gilt nicht nur bei Augsburger Bürgern als Institution“, so Kirsten Schneider-Kohnke, Direktorin im Steigenberger Drei Mohren Augsburg. „Wir freuen uns sehr, diesen jetzt - neu gestaltet, renoviert und mit jüngster Technik ausgestattet - unserem Publikum wieder zu präsentieren.“

Eine Glaskuppel ziert die Teehalle

Die Teehalle bietet mit 533 Quadratmeter Platz für bis zu 600 Personen. Schwenkt man den Blick nach oben, so bleibt dieser an der Glaskuppel hängen, die der Augsburger Zirbelnuss nachempfundenen ist. Dank dieser Glaskuppel ist die Teehalle mit Tageslicht gefüllt, bei Nacht lässt sich der Sternenhimmel beobachten. Per Knopfdruck lässt sich ein Segel ausfahren, das übermäßige Sonneneinstrahlung verhindert. Zu den weiteren Besonderheiten der Teehalle gehören ein spezielles „schwimmendes“ Tanzparkett in einem warmen Braunton, eine Bühne sowie mit Swarovski-Steinen besetzte Leuchter. Wer die Teehalle von der Rezeption des Drei Mohren aus betritt, überschreitet ein auffälliges Sandstein-Bodenfresko, das eine Sonne zeigt. „Es wurde im Zuge der Sanierung entdeckt und nun erstmals wieder freigelegt“, erklärt Direktorin Schneider-Kohnke. „Auf Überraschungen wie diese waren wir als junges Grandhotel auf historischem Grund gefasst und haben sie als einmalige Schätze in das Gesamtkonzept des Hauses aufwendig integriert.“ Der Ballsaal selbst besticht durch seine Größe und Architektur: Eingelassen in einen rechteckigen Raum liegt das nur wenig kleinere Oval der Teehalle - eingefasst von Säulen, Stufen und in über fünf Metern Höhe überspannt von der atemberaubenden Glaskuppelkonstruktion. Violettfarbene Vorhänge schmücken die Säulen und werden dort von handgearbeiteten Metallraffhaltern dezent und dekorativ gehalten

Teehalle bietet ausreichend Platz

Je nach Bestuhlung, Raumaufteilung und Veranstaltungsart bietet die Teehalle des Steigenberger Drei Mohren Platz für 65 bis 600 Personen. Sie eignet sich insbesondere für repräsentative Bankette, Diners und Empfänge, glanzvolle Bälle, Hochzeiten, Feiern und Tanzveranstaltungen, außergewöhnliche Events, aber auch Produktpräsentationen, kleine Messen und Tagungen. Ihr angeschlossen sind sechs variable Konferenzräume, die über großzügige Flügeltüren in das Raumkonzept eingeschlossen, aber auch separat betreten werden können. Durch diese Öffnung entsteht ein einziger großer Raum, der von der Teehalle über die so genannten „Mozarträumlichkeiten“ bis hin auf die Veranstaltungsterrasse reicht.

Artikel zum gleichen Thema