Bei Verabschiedungsfeier

Dr. Lothar Semper spendet 8.555 Euro an den Bunten Kreis

Dr. Lothar Semper und Horst Erhardt bei Scheckübergabe. Foto: Bunter Kreis
Dr. Lothar Semper zeigt ein Herz für kranke Kinder: Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern sammelt bei seiner Verabschiedung 8.555 Euro für den Bunten Kreis.

Dr. Lothar Semper nutzte seine Verabschiedung als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstags für einen guten Zweck: Anstelle von Geschenken bat er um Spenden für die Stiftung Bunter Kreis.

„Die Arbeit des Bunten Kreises hat mich überzeugt“

Auf diese Weise kam die Summe von 8.555 Euro zusammen. Dr. Semper übergab den Scheck im Februar an Horst Erhardt, Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis. „Auch wenn ich 35 Jahre in München tätig war, habe ich doch immer in Augsburg gelebt. Die Arbeit des Bunten Kreises habe ich sehr aufmerksam verfolgt und sie hat mich überzeugt“, erklärt Dr. Semper sein Engagement zugunsten schwerstkranker Kinder in der Region. Schon zu seinem 60. Geburtstag hatte er auf Geschenke verzichtet und um Spenden für den Bunten Kreis gebeten. Damals kam ein Betrag von mehr als 6.000 Euro zustande.

Bunter Kreis dankt zahlreichen Sponsoren aus der Wirtschaft

Jedes Jahr ruft der Bunte Kreis in der Vorweihnachtszeit die Menschen in Augsburg und Umgebung dazu auf, für die Unterstützung schwerstkranker Kinder und ihrer Familien zu spenden. Die Beteiligung war auch dieses Mal überwältigend. Am 6. Februar wurden im Kundenzentrum der Kreissparkasse Augsburg am Martin-Luther-Platz die Gewinne aus der jährlichen Dankeschön-Verlosung der Sponsoren des Bunten Kreises übergeben.

Über den Bunten Kreis Augsburg

Am 8. Mai 2015 wurde eines der Kernprojekte des Bunten Kreises eröffnet: Das Therapiezentrum Ziegelhof. Eine Vielzahl von Kindern kommt jede Woche zur tiergestützten Therapie auf den Ziegelhof. Diese Kinder haben unterschiedliche Krankheits-Diagnosen, Verhaltens-Auffälligkeiten und Mehrfach-Behinderungen. Bei der tiergestützten Therapie lernen die Kinder, dass Krankheit auch Bestandteil eines „ganz normalen“ Lebens sein kann. Pferde, Esel, Schafe, Alpakas, Hunde und Kaninchen helfen dabei, die Kinder gezielt psychisch, physisch und sozial zu fördern. Neben der tiergestützten Pädagogik und Therapie werden auch Angebote der Kunsttherapie sowie der Erlebnispädagogik mit eingebunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Bei Verabschiedungsfeier

Dr. Lothar Semper spendet 8.555 Euro an den Bunten Kreis

Dr. Lothar Semper und Horst Erhardt bei Scheckübergabe. Foto: Bunter Kreis
Dr. Lothar Semper zeigt ein Herz für kranke Kinder: Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern sammelt bei seiner Verabschiedung 8.555 Euro für den Bunten Kreis.

Dr. Lothar Semper nutzte seine Verabschiedung als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie des Bayerischen Handwerkstags für einen guten Zweck: Anstelle von Geschenken bat er um Spenden für die Stiftung Bunter Kreis.

„Die Arbeit des Bunten Kreises hat mich überzeugt“

Auf diese Weise kam die Summe von 8.555 Euro zusammen. Dr. Semper übergab den Scheck im Februar an Horst Erhardt, Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis. „Auch wenn ich 35 Jahre in München tätig war, habe ich doch immer in Augsburg gelebt. Die Arbeit des Bunten Kreises habe ich sehr aufmerksam verfolgt und sie hat mich überzeugt“, erklärt Dr. Semper sein Engagement zugunsten schwerstkranker Kinder in der Region. Schon zu seinem 60. Geburtstag hatte er auf Geschenke verzichtet und um Spenden für den Bunten Kreis gebeten. Damals kam ein Betrag von mehr als 6.000 Euro zustande.

Bunter Kreis dankt zahlreichen Sponsoren aus der Wirtschaft

Jedes Jahr ruft der Bunte Kreis in der Vorweihnachtszeit die Menschen in Augsburg und Umgebung dazu auf, für die Unterstützung schwerstkranker Kinder und ihrer Familien zu spenden. Die Beteiligung war auch dieses Mal überwältigend. Am 6. Februar wurden im Kundenzentrum der Kreissparkasse Augsburg am Martin-Luther-Platz die Gewinne aus der jährlichen Dankeschön-Verlosung der Sponsoren des Bunten Kreises übergeben.

Über den Bunten Kreis Augsburg

Am 8. Mai 2015 wurde eines der Kernprojekte des Bunten Kreises eröffnet: Das Therapiezentrum Ziegelhof. Eine Vielzahl von Kindern kommt jede Woche zur tiergestützten Therapie auf den Ziegelhof. Diese Kinder haben unterschiedliche Krankheits-Diagnosen, Verhaltens-Auffälligkeiten und Mehrfach-Behinderungen. Bei der tiergestützten Therapie lernen die Kinder, dass Krankheit auch Bestandteil eines „ganz normalen“ Lebens sein kann. Pferde, Esel, Schafe, Alpakas, Hunde und Kaninchen helfen dabei, die Kinder gezielt psychisch, physisch und sozial zu fördern. Neben der tiergestützten Pädagogik und Therapie werden auch Angebote der Kunsttherapie sowie der Erlebnispädagogik mit eingebunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben