B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
BÖWE SYSTEC begeistert auf der drupa 2012
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
BÖWE SYSTEC

BÖWE SYSTEC begeistert auf der drupa 2012

 Durch das große Glasdisplay lässt sich genau verfolgen, wie schonend die Fusion Cross mit dem Papier umgeht, Foto: BÖWE SYSTEC

Für BÖWE SYSTEC war der Auftritt auf der drupa 2012 ein voller Erfolg. Es war der Aufbruch in eine neue Ära der Technologieführerschaft.

Mit ihrem Auftritt auf der drupa 2012 vom 3. bis 16. Mai hat die Augsburger BÖWE SYSTEC GmbH eine völlig neue Ära eingeläutet. Der führende Lösungsanbieter für moderne Druck- und Postverarbeitungszentren präsentierte der Weltöffentlichkeit eine Neuerfindung des Kuvertierens und revolutionär neue, smarte Softwarelösungen. Das Fachpublikum reagierte, sehr zur Freude von BÖWE SYSTEC, begeistert auf die Neuheiten aus Augsburg. BÖWE SYSTEC hat in den Augsburg der Branche mit den richtungsweisenden Innovationen die Technologieführerschaft übernommen.

Neugier auf dem Messestand

„The [re]invention of inserting“ – das Messemotto von BÖWE SYSTEC verhieß Großes, nämlich die Neuerfindung des Kuvertierens. Der Andrang der drupa-Besucher war dementsprechend stark. BÖWE SYSTEC konnte mehr als 1.500 Fachbesucher aus aller Welt während des Messeverlaufs an seinem Stand begrüßen. Von langjährigen Kunden über potenzielle Neukunden und Partner war alles vertreten. Jeder war neugierig und wollte die bereits seit Längerem angekündigten Innovationen nun im Livebetrieb sehen.

Ein selbsterklärendes System

Als revolutionär neues Hochleistungskuvertiersystem präsentierte BÖWE SYSTEC dem Fachpublikum die Fusion Cross. Wie Zuverlässig das System im Prototypenstadium ist zeigte BÖWE SYSTEC auf der Messe. „Die Besucher können direkt betrachten, wie das völlig neuartige Flow-Prinzip funktioniert – die Maschine erklärt sich quasi selbst“, erläutert Heiner Kudrus, CEO der BÖWE SYSTEC GmbH.BÖWE SYSTEC überzeugte das Fachpublikum aber nicht nur mit Neuem, sonder auch mit erprobter Technologie.

BÖWE SYSTEC zeigt es den Kritikern

„Mein Eindruck ist, dass viele der Besucher unseren vielleicht etwas vollmundigen Ankündigungen von revolutionären Innovationen im Vorfeld der Messe nicht so ganz geglaubt und nicht vermutet haben, dass BÖWE SYSTEC sich damit wieder an die Spitze begeben könnte”, resümiert Heiner Kudrus. „Die ganze Atmosphäre am Messestand und die vielen begeisterten Reaktionen haben aber gezeigt, dass die Branche jetzt weiß: BÖWE SYSTEC hat die Phase des Übergangs endgültig beendet und eine völlig neue Ära eingeläutet – wir präsentieren uns wieder als Technologieführer!”

Artikel zum gleichen Thema