Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bezirk Schwaben erhält Auszeichnung

Der Bezirk Schwaben ist mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie geehrt worden. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Feier des audit erstmals im Rahmen einer Online-Feier statt.

Erstmals in der 22-jährigen Geschichte des audit fand die Würdigung des ausgezeichneten Unternehmens aufgrund der Corona-Pandemie im Rahmen einer Online-Feier statt. Das Zertifikat „audit berufundfamilie“ gilt als Qualitätssiegel für die nachhaltige Gestaltung der betrieblichen Vereinbarkeitspolitik und erreichte den Bezirk Schwaben per Post.  

Flexibilität im Arbeitsalltag wichtig und möglich

„Die Verlegung der Feier ins Internet aufgrund der Corona-Pandemie führt uns deutlich vor Augen, dass Flexibilität im Arbeitsalltag wichtig – und möglich ist“, sagt Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „Auf dynamische Konzepte setzen wir als Bezirk Schwaben deshalb nicht nur in Krisenzeiten. Wir wollen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie langfristig noch stärker vorantreiben.“ Dabei bemüht sich der Bezirk um eine strategische Gestaltung der Personalpolitik, die besondere Familien- und Lebensphasen der Mitarbeiter in den Blick nimmt.  

Das sind die weiteren Ziele des Unternehmens

Zu den bereits bestehenden Angeboten zählen die Unterstützung bei der Kinderbetreuung in Kooperation mit dem St. Gregor Kinderhaus, flexible Arbeitszeitmodelle und die Ausweitung des Arbeitens im Home-Office. Um als Arbeitgeber auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, hat sich der Bezirk Schwaben im Rahmen des Auditierungsprozesses der berufundfamilie Service GmbH weitere Ziele gesetzt. Dabei ist beispielsweise eine Dienstvereinbarung zur optimierten Regelung der Arbeitszeit geplant. Zudem wurde ein bezirkseigenes Schulungsprogramm für Nachwuchskräfte eingeführt. Die praktische Umsetzung der Zielvorgaben wird während der dreijährigen Zertifikatslaufzeit von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft.  

Teilnehmer am Online-Event

Zu den Gratulanten im Rahmen des Zertifikats-Online-Events zählten audit-Schirmherrin Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bezirk Schwaben erhält Auszeichnung

Der Bezirk Schwaben ist mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie geehrt worden. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Feier des audit erstmals im Rahmen einer Online-Feier statt.

Erstmals in der 22-jährigen Geschichte des audit fand die Würdigung des ausgezeichneten Unternehmens aufgrund der Corona-Pandemie im Rahmen einer Online-Feier statt. Das Zertifikat „audit berufundfamilie“ gilt als Qualitätssiegel für die nachhaltige Gestaltung der betrieblichen Vereinbarkeitspolitik und erreichte den Bezirk Schwaben per Post.  

Flexibilität im Arbeitsalltag wichtig und möglich

„Die Verlegung der Feier ins Internet aufgrund der Corona-Pandemie führt uns deutlich vor Augen, dass Flexibilität im Arbeitsalltag wichtig – und möglich ist“, sagt Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „Auf dynamische Konzepte setzen wir als Bezirk Schwaben deshalb nicht nur in Krisenzeiten. Wir wollen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie langfristig noch stärker vorantreiben.“ Dabei bemüht sich der Bezirk um eine strategische Gestaltung der Personalpolitik, die besondere Familien- und Lebensphasen der Mitarbeiter in den Blick nimmt.  

Das sind die weiteren Ziele des Unternehmens

Zu den bereits bestehenden Angeboten zählen die Unterstützung bei der Kinderbetreuung in Kooperation mit dem St. Gregor Kinderhaus, flexible Arbeitszeitmodelle und die Ausweitung des Arbeitens im Home-Office. Um als Arbeitgeber auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, hat sich der Bezirk Schwaben im Rahmen des Auditierungsprozesses der berufundfamilie Service GmbH weitere Ziele gesetzt. Dabei ist beispielsweise eine Dienstvereinbarung zur optimierten Regelung der Arbeitszeit geplant. Zudem wurde ein bezirkseigenes Schulungsprogramm für Nachwuchskräfte eingeführt. Die praktische Umsetzung der Zielvorgaben wird während der dreijährigen Zertifikatslaufzeit von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft.  

Teilnehmer am Online-Event

Zu den Gratulanten im Rahmen des Zertifikats-Online-Events zählten audit-Schirmherrin Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben