B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Baumaßnahmen am Gymnasium Diedorf ausgezeichnet
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
MERK Timber verantworte Bau der Sporthalle

Baumaßnahmen am Gymnasium Diedorf ausgezeichnet

 Dieter Dohr, Lydia Haack, Stefan Lambertz, Joachim Sauter und Franz Xaver Peteranderl. Foto: GHM Gesellschaft für Handwerksmesse

Für den Umbau des Schmuttertal-Gymnasiums in Diedorf im Landkreis Augsburg in Holzbauweise wurde ZÜBLIN Timber kürzlich ausgezeichnet. Im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München siegte das Stuttgarter Unternehmen dabei im „GEPLANT + AUSGEFÜHRT“ Wettbewerb.

Der Neubau des Schmuttertal-Gymnasium gilt als eines der Leuchtturm-Projekt des Klimaschutzes der letzten Jahre. Am einjährigen Neubau des Gymnasiums war auch die MERK Timber GmbH, Teil von ZÜBLIN Timber aus Stuttgart, maßgeblich beteiligt. Für den Bau der neuen Sporthalle in Holzbauweise erhielt das Unternehmen nun den Holzbaupreis 2017 in der Sonderkategorie „FOKUS. GESUND BAUEN“. Dieser wurde im Rahmen des Wettbewerbs „GEPLANT + AUSGEFÜHRT“ kürzlich verliehen. „GEPLANT + AUSGEFÜHRT“ zeichnet dabei internationale Projektteams aus, die die kooperative Zusammenarbeit von planendem und ausführendem Betrieb gut umgesetzt haben.

„Gesundes Wohnen“ in Diedorf

Am Neubau des Gymnasiums in Diedorf lobte die Jury vor allem die Erfüllung der biologischen Kriterien sowie den Beitrag für „gesundes Wohnen“. Dafür war auch  ZÜBLIN Timber maßgeblich verantwortlich. Denn die Leistungen des Unternehmens aus Stuttgart in Baden-Württemberg umfassten die Holzrahmen-Bauelemente sowie die Dachkonstruktion der neuen Sporthalle. Dabei wurden 100 Kubikmeter LENO-Brettsperrholz, 520 Kubikmeter Brettschichtholz sowie 35 Kubikmeter Furnierschichtholz verarbeitet. 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für den Neubau des Gymnasiums im bayerisch-schwäbischen Diedorf waren neben ZÜBLIN Timber auch folgende Unternehmen verantwortlich: Die Hermann Kaufmann ZT GmbH aus Schwarzach, die Florian Nagler Architekten GmbH aus München und die Kaufmann Bausysteme GmbH aus Reuthe in Österreich.

Das ist der „GEPLANT + AUSGEFÜHRT“ Wettbewerb

Der Preis „GEPANT + AUSGEFÜHRT“, der zum Deutschen Holzbaupreis gehört, wurde im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse bereits zum sechsten Mal verliehen. Aus 30 Projekten, die in der Ausstellung mit dem Titel „GEPLANT + AUSGEFÜHRT“ zu sehen waren, wählte eine Fachjury fünf Sieger aus. Neben den drei ersten Plätzen wurde auch ein Sonderpreis und ein Publikumspreis vergeben.

Die Jury der „GEPLANT + AUSGEFÜHRT“-Auszeichnung setzt sich aus Mitgliedern der Handwerkskammer München und Oberbayern, des Fachverbands Schreinereihandwerk Bayern, des Bundes Deutscher Architekten, des Bundes Deutscher Innenarchitekten und der Bayerischen Architektenkammer zusammen.