/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Panther dürfen Stadion zur Hälfte auslasten
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Lockerungen

Augsburger Panther dürfen Stadion zur Hälfte auslasten

 Das Curt-Frenzel-Stadion in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Von Louis Exenberger

Die Stadien der Sportveranstalter füllen sich wieder. So auch das Curt-Frenzel-Stadion der Augsburger Panther. Was trotz 50-prozentiger Auslastung weiterhin gilt.

Die neueste Fassung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ermöglicht es, bei Sportveranstaltungen wieder 50 Prozent Zuschauer zuzulassen. Damit ist klar, dass ab dem nächsten Heimspiel gegen Wolfsburg am Mittwoch, 16. Februar 2022 alle Dauerkarteninhaber wieder auf ihre angestammten Plätze zurückkehren können und alle Saisonkarten wieder uneingeschränkt gelten.


 Rückkehr der Dauerkartenbesitzer
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch Stehplätze sind wieder zugelassen. Die vorläufig maximale Kapazität des Curt-Frenzel-Stadions von 3.089 lässt keinen Einzelkartenverkauf zu und genügt den Augsburger Panthern gerade, alle Verpflichtungen gegenüber Fans mit Dauerkarten und Werbepartnern zu erfüllen. Es gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Zutritt erhalten nur Personen, die beim Einlass die 2G-plus-Regel erfüllen und einen Identitätsnachweis vorlegen. Einlass erfolgt daher nur geimpft oder genesen in Zusammenhang mit einem aktuellen negativen und zertifizierten Schnelltest oder einer Auffrischungsimpfung. Kinder unter 14 Jahren benötigen weder Impf- noch Testnachweis.


Flexible Belegung der Plätze
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wo immer es möglich ist, wird die Einhaltung des Mindestabstands empfohlen. Es steht allen Fans mit Sitzplatzanspruch offen, sich im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion andere Plätze in Blöcken mit geringer Auslastung zu suchen, insofern diese nicht durch ihren Inhaber belegt sind. Fans des AEV auf den Stehrängen sind angehalten, das Platzangebot in den Blöcken B, C und I bis L auszunutzen und sich möglichst abstandswahrend zu verteilen.


So können Kontrollen reduziert werden
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Verpflichtung zur Einhaltung eines Abstands von 1,5 Meter ist gemäß der aktuellen Verordnungslage entfallen. Wichtig für alle Dauerkartenbesitzer sei zudem, dass die silbernen Hologrammaufkleber auf den Plastikkarten aufgrund der nun gültigen 2G plus-Zugangsregeln nicht mehr gelten.  Dafür könne im Rahmen der Heimspiele gegen Wolfsburg und Mannheim ein neuer, grüner Hologrammaufkleber auf die personalisierte Dauerkarte aufgebracht werden, der weitere 2G-plus-Kontrollen vorerst verhindert. Der verpflichtende Identitätsnachweis beispielsweise per Personalausweis beim Zugang zum Stadion bleibt weiterhin bestehen. Die aktuelle Verordnung gilt bis einschließlich 23. Februar. Aussagen zu den Heimspielen ab 27. Februar können deshalb noch nicht getroffen werden.

Artikel zum gleichen Thema