Stadt Augsburg

Augsburger Herbstdult 2011, Pressekonferenz

Marktmeister Herr Wüst, Ordnungsreferent Dr. Ullrich, Herr Kaufmann und Frau Amann bei der Pressekonferenz zur Augsburger Herbst
Marktmeister Herr Wüst, Herr Kaufmann, Ordnungsreferent Dr. Ullrich und Frau Amann

Die Augsburger Herbstdult ist der älteste Jahrmarkt der Stadt Augsburg. 967 wurde er erstmalig als „Führender Markt“ erwähnt. In diesem Jahr wird die 128. Michaelidult abgehalten.

Vom 01.10 bis zum 09.10.2011 findet im Bereich der Vogelmauer bzw. der oberen Jakobermauer die Michaelidult / Herbstdult 2011 statt. Geöffnet ist täglich von 10.00Uhr bis 19.00Uhr. Die Herbstdult 2011 beginnt mit einer Eröffnungs-Veranstaltung am 01. Oktober 2011 um 10.30 Uhr. Eröffnet wird die Michaelidult durch Herrn Bürgermeister Peter Grab mit anschließendem Rundgang. Anlässlich der Herbstdult fand am 20. September eine Pressekonferenz statt, an welcher Marktmeister Herr Wüst, Ordnungsreferent Dr. Ullrich, Herr Kaufmann und Frau Amann teilnahmen. „Die Augsburger Herbstdult ist ein Klassiker unter den Veranstaltungen in Augsburg“, so Dr. Volker Ulrich auf der Pressekonferenz zur Herbstdult 2011.

138 Markthändler sind zugelassen

Das Amt für Verbraucherschutz und Marktwesen hat als Veranstalter 138 Markthändler zugelassen. Von diesen nehmen viele schon seit 30 Jahren und länger an der Veranstaltung teil. Bewerbungsschluss war der 31. März 2011. 253 Markthändler hatten sich beworben. 115 Absagen mussten erteilt werden.

Längste Freiluftkaufstraße in Augsburg

Die Dult ist mit über 1000 Metern die längste Freiluftkaufstraße in Augsburg. Diese ist entlang der ehemaligen Stadtmauer am Stadtgraben sowohl idyllisch als auch historisch eingebettet. Durch die zahlreichen Besucher der Herbstdult wird die große wirtschaftliche Bedeutung der Dult für Augsburg unterstrichen.

Warensortiment sowohl traditionell als auch modern

Das Warensortiment auf der Dult ist sowohl traditionell als auch modern breit gefächert. Die Besucher der Herbstdult finden unter anderem Textilien, Duftwaren, Stahlwaren, Holzartikel, Bücher, Haushaltswaren und Kunstartikel. Auch Tee, Kräuter, Süßwaren sowie Imbiss- und Getränkestände gibt es bei der Herbstdult. An so manchem Stand kann sich der Besucher auch eindrucksvoll durch Vorführungen von Qualität und Nutzen der angebotenen Ware überzeugen lassen. Für Kinder steht ein Kinder-Karussell im Bereich des Vogeltors bereit.

Neu auf der Michaelidult

Auf der Michaelidult wird es in diesem Jahr neue Waren bzw. Waren-Sortimente geben. Frau Amann: „Durch die neuen Händler bleibt die Dult attraktiv.“ Im Sortiment der Haushaltswaren wird es in diesem Jahr auf der Herbstdult Tischsets, Geschenk-Verpackungen, indische Teelichter aus Holz mit Motiven, Reinigungs-Tücher und Reinigungs-Mittel aus Bambus geben. Auch neue Textilien und Schmuck werden zu finden sein. Auf der Herbstdult 2011 werden modische Kopfbedeckungen, Schuhwaren, Glasschmuck und Indianerschmuck angeboten. Auch neu auf der Herbstdult 2011 sind Handspieltiere, Naturseifen, Vogelnistkästen, verschiedene Bonsais und Musikinstrumente aus Holz.

Weitere Informationen über die Michaelidult / Herbstdult 2011 unter www.augsburger-dult.com

nach oben