B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburg mit Manhae-Friedenspreis ausgezeichnet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Augsburg mit Manhae-Friedenspreis ausgezeichnet

Die Preisträger des Manhae-Friedenspreises 2012, Foto: Stadt Augsburg
Die Preisträger des Manhae-Friedenspreises 2012, Foto: Stadt Augsburg

Am 08. August fand das Augsburger Hohen Friedensfest statt. Und da Frieden in Augsburg nicht im Abseits steht wird in der Fuggerstadt viel getan. Dafür wurde die Stadt Augsburg nun mit dem Manhae-Friedenspreis 2012 ausgezeichnet, den Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl in Empfang nahm.

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl machte sich in friedlicher Mission auf nach Südkorea. Genauer gesagt in die Provinz Gnawon-do. Der Grund für seine Reise war die Verleihung des 16. Manhae-Friedenspreis, die mit einer beeindruckend festlichen Zeremonie in der Festhalle der Manhae-Stiftung (Baekdamsa Manhae Maul) stattfand. Am 12. August wurde die Stadt Augsburg mit diesem Friedenspreis ausgezeichnet. Vor rund 1000 geladenen Gästen – darunter eine Vielzahl buddhistischer Mönche, sowie Vertreter der südkoreanischen Regierung - erhielt Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl den 16. Manhae –Friedenspreis der Manhae-Stiftung. Die Laudatio auf Augsburg und den OB hielt Chunsuk Kang, Verleger einer Medienfirma in Seoul. Die Gesamtlaudatio auf alle sieben Preisträger, die in diesem Jahr mit dem Manhae-Friedenspreis ausgezeichnet wurden, hielt der Leiter der Manhae-Stiftung und oberster Priester des Jogye-Ordens, Abt Jaseung.

Augsburg für interreligiösen Dialog ausgezeichnet

„Der Manhae-Preis ist eine Auszeichnung, bei der man spürt, dass sie auch bei der Bevölkerung Südkoreas in hohem Maß beachtet und anerkannt wird“, zeigte sich OB Dr. Kurt Gribl beeindruckt von der Atmosphäre der Preisverleihung im fernen Korea. Augsburg erhält den Preis, der mit 25 000 Euro dotiert ist, für die vorbildliche Gestaltung des interreligiösen Dialogs und das damit verbundene beispielhafte Engagement für ein friedliches Zusammenleben der Augsburger Bevölkerung in ihrer vielkulturellen Stadt. „Es ist ein Preis, der den Einsatz der Augsburger Bürger für Frieden und Ausgleich zwischen den Religionen würdigt. Augsburg kann auf diesen Preis und mit allen damit verbundenen Werten wirklich stolz sein“, sagte der OB im Anschluss an die Verleihungszeremonie. Neben seinem persönlichen Referenten Ulrich Müllegger wird der Augsburger OB in Südkorea von Kultur- und Sportreferent Peter Grab sowie Genpo Döring – Tempelleiter des Shoboji Zen-Tempels in Dinkelscherben – begleitet.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema