Neuer Standort im Weitblick 1.7

Ambu zieht in den Innovationspark Augsburg

Der Medizintechnikkonzern Ambu zieht in den Innovationspark nach Augsburg. Grund dafür ist die Expansion des Unternehmens am hiesigen Standort. Dadurch sollen auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Durch die Vermittlung der Kragler Immobilien GmbH verlegt die Ambu Innovation GmbH Forschung und Entwicklung in den Augsburg Innovationspark. Das auf sterile Endoskope spezialisierte Unternehmen ist bislang in Kissing ansässig. Vom neuen Standort im Neubauprojekt Weitblick 1.7 möchte Ambu die Innovationskraft durch Investitionen in Mitarbeiter weiter stärken. Der Gewerbeneubau Weitblick 1.7 ist dabei als erstes freifinanziertes privatwirtschaftliches Projekt im Augsburg Innovationspark, einem der größten Innovationsparks in Europa, für potenzielle Mieter interessant geworden. Etwa 17.300 Quadratmeter Büro- und Forschungsfläche werden spätestens im August 2021 bezugsfähig sein.

Die Nachfrage ist hoch

Aktuell sind bereits etwa 75 Prozent der Flächen vergeben, über weitere 20 Prozent werden bereits konkrete Gespräche geführt. „Die zunehmende Nachfrage nach innovativen Gewerbeimmobilien mit entsprechend moderner Büroeinrichtung resultiert aus steigenden Anforderungen der Arbeitnehmer“, erklärte Peter Kragler, Geschäftsführender Gesellschafter von Kragler Immobilien, „Unternehmen, welche auf hochqualifiziertes Personal angewiesen sind, verspüren einen größer werdenden Druck, diesen eine repräsentative Arbeitsumgebung anzubieten.“

David Kink: Die Nachfrage zeigt die positive Entwicklung der Stadt

 „Als Technologieführer bei single-use Endoskopen werden wir bei Ambu weiter stark in unsere Mitarbeiter investieren. Wir möchten unseren Teams eine ideale Arbeitsumgebung bieten, welche unsere Kernthemen Innovation, Ressourceneffizienz und Agilität wiederspiegelt“, erläuterte Marc Henzler, Geschäftsführer der Ambu Innovation GmbH, „Wir sind sehr glücklich im 'Weitblick 1.7' für unsere Expansion die passenden Räumlichkeiten gefunden zu haben und freuen uns, unsere Forschung & Entwicklung von anspruchsvollen Medizinprodukten am Standort Augsburg weiter auszubauen.” Ambu richte sein Engagement in Augsburg auf weiteres Wachstum aus, heißt es in einer Mitteilung. So werde beabsichtigt in den nächsten Jahren rund 100 neue Stellen zu schaffen.  Auch der Geschäftsführer der Projektgesellschaft Weitblick 1.7 GmbH & Co. KG, David Kink, äußerte sich erfreut über den neuen Mieter: „Mit der Ambu Gruppe konnten wir einen weiteren hervorragenden Ankermieter für unser innovatives Bauprojekt gewinnen. Die Nachfrage ist ungebrochen und zeigt einmal mehr die positive Entwicklung der Stadt“.

Über die Kragler Immobilien GmbH

Die Kragler Immobilien GmbH ist ein inhabergeführter Immobilienmakler mit Sitz im Sheridan Park in Augsburg. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen im Verkauf und der Vermietung von Gewerbeimmobilien sowie vereinzelten Wohnimmobilien.

Über Ambu

Der börsennotierte dänische Medizintechnikkonzern Ambu A/S ist weltweit tätig und beschäftigt rund 2.700 Menschen. Ambu möchte mit dem neuen Standort in Augsburg seine Innovationsfähigkeit weiter stärken um als einer der weltweit größten Hersteller von Endoskopen ein noch breiteres Produktportfolio präsentieren.   

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Standort im Weitblick 1.7

Ambu zieht in den Innovationspark Augsburg

Der Medizintechnikkonzern Ambu zieht in den Innovationspark nach Augsburg. Grund dafür ist die Expansion des Unternehmens am hiesigen Standort. Dadurch sollen auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Durch die Vermittlung der Kragler Immobilien GmbH verlegt die Ambu Innovation GmbH Forschung und Entwicklung in den Augsburg Innovationspark. Das auf sterile Endoskope spezialisierte Unternehmen ist bislang in Kissing ansässig. Vom neuen Standort im Neubauprojekt Weitblick 1.7 möchte Ambu die Innovationskraft durch Investitionen in Mitarbeiter weiter stärken. Der Gewerbeneubau Weitblick 1.7 ist dabei als erstes freifinanziertes privatwirtschaftliches Projekt im Augsburg Innovationspark, einem der größten Innovationsparks in Europa, für potenzielle Mieter interessant geworden. Etwa 17.300 Quadratmeter Büro- und Forschungsfläche werden spätestens im August 2021 bezugsfähig sein.

Die Nachfrage ist hoch

Aktuell sind bereits etwa 75 Prozent der Flächen vergeben, über weitere 20 Prozent werden bereits konkrete Gespräche geführt. „Die zunehmende Nachfrage nach innovativen Gewerbeimmobilien mit entsprechend moderner Büroeinrichtung resultiert aus steigenden Anforderungen der Arbeitnehmer“, erklärte Peter Kragler, Geschäftsführender Gesellschafter von Kragler Immobilien, „Unternehmen, welche auf hochqualifiziertes Personal angewiesen sind, verspüren einen größer werdenden Druck, diesen eine repräsentative Arbeitsumgebung anzubieten.“

David Kink: Die Nachfrage zeigt die positive Entwicklung der Stadt

 „Als Technologieführer bei single-use Endoskopen werden wir bei Ambu weiter stark in unsere Mitarbeiter investieren. Wir möchten unseren Teams eine ideale Arbeitsumgebung bieten, welche unsere Kernthemen Innovation, Ressourceneffizienz und Agilität wiederspiegelt“, erläuterte Marc Henzler, Geschäftsführer der Ambu Innovation GmbH, „Wir sind sehr glücklich im 'Weitblick 1.7' für unsere Expansion die passenden Räumlichkeiten gefunden zu haben und freuen uns, unsere Forschung & Entwicklung von anspruchsvollen Medizinprodukten am Standort Augsburg weiter auszubauen.” Ambu richte sein Engagement in Augsburg auf weiteres Wachstum aus, heißt es in einer Mitteilung. So werde beabsichtigt in den nächsten Jahren rund 100 neue Stellen zu schaffen.  Auch der Geschäftsführer der Projektgesellschaft Weitblick 1.7 GmbH & Co. KG, David Kink, äußerte sich erfreut über den neuen Mieter: „Mit der Ambu Gruppe konnten wir einen weiteren hervorragenden Ankermieter für unser innovatives Bauprojekt gewinnen. Die Nachfrage ist ungebrochen und zeigt einmal mehr die positive Entwicklung der Stadt“.

Über die Kragler Immobilien GmbH

Die Kragler Immobilien GmbH ist ein inhabergeführter Immobilienmakler mit Sitz im Sheridan Park in Augsburg. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen im Verkauf und der Vermietung von Gewerbeimmobilien sowie vereinzelten Wohnimmobilien.

Über Ambu

Der börsennotierte dänische Medizintechnikkonzern Ambu A/S ist weltweit tätig und beschäftigt rund 2.700 Menschen. Ambu möchte mit dem neuen Standort in Augsburg seine Innovationsfähigkeit weiter stärken um als einer der weltweit größten Hersteller von Endoskopen ein noch breiteres Produktportfolio präsentieren.   

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben