B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Abfallverwertung Augsburg GmbH verbrennt 4 Millionen Tonnen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Abfallverwertung Augsburg GmbH

Abfallverwertung Augsburg GmbH verbrennt 4 Millionen Tonnen

4-millionste Tonne in der Abfallverwertung Augsburg GmbH. Foto: Abfallverwertung Augsburg GmbH

Jubiläum in der Abfallverwertung: In Augsburg wurde am 25.März diesen Jahres die 4-millionste Tonne bei der Abfallverwertung verbrannt.

Ökologische Abfallverwertung ist ökologisch sinnvoll. In Augsburg die Abfallverwertung nun die 4-millionste Tonne, an Abfall, die verbrannt wurde. Nützlich ist diese Methode vor allem durch die daraus erzeugte Energie.

Abfallverwertung ökologisch nachhaltig

Energie und Abfallverwertung sind wirtschaftlich von enormer Bedeutung. Gleichzeitig sollen bestimmte Verfahren auch ökologisch nachhaltig wirken. Umso wichtiger ist es, die Vorgänge zu optimieren. In Augsburg wurde nun die 4-millionste Tonne bei der Abfallverwertung verbrannt. Schädlich ist diese Methode keinesfalls. Der gelieferte Abfall brennt selbstständig. Somit bedarf dieses Verfahren keiner weiteren Zusätze von fossilen Brennstoffen. Der Heizwert in der Prozedur beläuft sich auf 10.000 kJ/kg. Gerade in ökologischer Hinsicht spricht diese Methode für sich. Umweltfreundliche Energiegewinnung und Abfallverwertung schließen sich, wie am Beispiel der ava-Augsburg nicht aus.

20 Jahre Abfallverwertung Augsburg GmbH

Die 4-millionste verbrannte Tonne bei der Abfallverwertung Augsburg GmbH (AVA). Das Unternehmen behauptet sich nun seit zwei Jahrzehnten. Die erste Inbetriebnahme des Abfallheitzkraftwerks wurde im Jahr 1994 verzeichnet. Insgesamt stehen der Abfallverwertung Augsburg GmbH drei Hausmüllofenlinien zur Verfügung. Bereits seit 1997 sind diese ganzjährig voll ausgelastet. Die Anlieferung von Hausmüll und Gewerbeabfällen betragen jährlich circa 230.000 Tonnen. Überwiegend stammt der Abfall aus der Stadt Augsburg sowie den Landkreisen Augsburg, Aichach-Friedberg sowie Dillingen und Donau-Ries.

Umweltschonende Energieerzeugung

Die Abfallverwertung der AVA belastet die Umwelt nicht. Außerdem wird dadurch Energie gewonnen, die ökologisch sinnvoll ist. Der Abfall brennt ohne Zusätze von fossilen Brennstoffen.  Die Reaktion produziert verwertbare Energie, die dank Kraft-Wärme-Koppelung thermisch genutzt werden kann. Insgesamt werden somit 100 Millionen Kilowatt pro Stunde erzeugt. Zudem werden 200.000 Kilowatt pro Stunde Fernwäre produziert. Insgesamt spricht dieses Verfahren für sich. Einerseits werden sowohl die Umwelt, als auch andererseits die Wirtschaftlichkeit im Auge behalten. Demnach ist das Unternehmen durch viele Faktoren von Erfolg geprägt. Insgesamt steht auch der 5-millionsten Tonne nichts mehr im Wege!   

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema