B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
13 neue Azubis bei Dachser: Mitarbeiter sind Erfolgsgarant
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
DACHSER Group SE & Co. KG

13 neue Azubis bei Dachser: Mitarbeiter sind Erfolgsgarant

13 neue Nachwuchskräfte starten bei Dachser. Foto: Dachser

Um auch in Zukunft mit starken Fachkräften das Unternehmen wettbewerbsfähig zu halten, setzt Dachser auf die Ausbildung von Nachwuchskräften. In diesem Jahr begrüßte der Logistiker 13 neue Azubis im Augsburger Logistikzentrum in Gersthofen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Zum Ausbildungsbeginn 2015 starteten 13 neue Auszubildende ihre berufliche Laufbahn im Dachser Logistikzentrum Augsburg in Gersthofen. Dachser bietet hier die Ausbildungsberufe Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik und Berufskraftfahrer an. Die 13 neuen Nachwuchskräfte verstärken seit dem 1. September das 300 köpfige Mitarbeiter Team des Logistikers in Gersthofen. Nach einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss stehen die Chancen für eine Übernahme sehr gut.  

Fachkräftesicherung durch Ausbildung im eigenen Unternehmen

„Das Thema Ausbildung liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Christoph Kimmich, Niederlassungsleiter bei Dachser in Gersthofen. „Denn unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter machen den Erfolg des Unternehmens aus.“ Daher setzt das global aufgestellte Familienunternehmen Dachser aus Kempten auf selbst ausgebildete Talente. Mit einer Ausbildungsquote von rund zwölf Prozent in Gersthofen ist man so bestens für die Zukunft gewappnet. „Unsere rundum professionelle Ausbildung ist der Schlüssel zu einem Berufseinstieg, der viele Chancen in der Logistikwelt eröffnet – auch auf internationaler Ebene“, ergänzt Kimmich weiter.

Dachser bildet insgesamt 1.341 Nachwuchskräfte aus

An 78 Standorten bildet der international tätige Logistikdienstleister Dachser seine Fachkräfte von morgen aus. Dazu zählen zwei kaufmännische, zwei IT- und zwei gewerbliche Berufslaufbahnen sowie die Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Außerdem bietet Dachser in Kooperation mit Hochschulen auch duale Studiengänge an. Insgesamt hat das Familienunternehmen aktuell 1.341 Nachwuchslogistiker unter Vertrag.     

Über das Familienunternehmen Dachser

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten zählt zu den führenden Logistikdienstleistern. Mit rund 25.000 Mitarbeitern an weltweit 437 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2014 einen Umsatz von 5,3 Milliarden Euro. Dachser bietet eine umfassende Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 73,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 35,4 Millionen Tonnen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema