Blickpunkt #Kommunalwahl2014

Portrait Marc Sturm: Lebensqualität für alle

© Marc Sturm

In unserer B4B SCHWABEN Serie "Kurzportraits BGM-Kandidaten" stellen wir Ihnen jeden Tag einen Kandidaten vor. Marc Sturm ist mit seinen 31 Jahren ein ausgesprochen junger Bürgermeisterkandidat. Der Rechtsanwalt hat bereits genaue Vorstellungen von seinem möglicherweise künftigen Amt: Mit dem Projekt 2040 will er mehr Lebensqualität für alle – egal ob jung oder alt.

  
 


Marc Sturm

Beruf:  Rechtsanwalt
Unternehmen:  Sturm, Dr. Körner & Partner
Partei: CSU
Wahlbezirk: Aichach




B4B SCHWABEN: Welche Hobbys haben Sie?
Sturm:  
Reisen (am liebsten nach Italien), schwimmen und schnorcheln. Ich bin aber auch gerne kreativer Hobbykoch.

B4B SCHWABEN: Wie verbringen Sie gerne Ihre Freizeit?
Sturm:  
Ich bin gerne im Gespräch mit Menschen, treffe mich mit Freunden zum Essen, gehe gerne ins Kino oder zu einem Konzert, gehe Wandern und Schwimmen – und das alles am liebsten mit meiner Frau und den Kindern.

B4B SCHWABEN: Was machen Sie als erstes, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen?
Sturm:
Erst einmal die Türe hinter mir zu.

B4B SCHWABEN: Welcher ist Ihr Lieblingsfilm?
Sturm:
Ich bin ein großer Fan der James Bond-Serie, die ich mir am liebsten im Original ansehe.

B4B SCHWABEN: Welche ist Ihre wichtigste Persönlichkeit aus Schwaben?
Sturm:
Als Altbayer fällt es mir schwer, einen echten Schwaben zu benennen. Ein großer Förderer und ein Vorbild ist für mich unser früherer Landrat (und mein Partner in der Kanzlei) Dr. Theo Körner. Er war immer verbindlich in der Sache und hat sich stets darum bemüht, dass es unserem Wittelsbacher Land als altbayerischem Teil von Schwaben nachhaltig und langfristig gut geht.

B4B SCHWABEN: Wenn Sie sich jetzt Ihre Traumfirma bauen könnten, was würden Sie verkaufen?
Sturm:
Ich würde nichts anderes anbieten wollen, außer meinen guten Rechtsrat.

B4B SCHWABEN: Wo gehen Sie gerne einkaufen oder essen?
Sturm:
Eine der gemütlichsten Einkehrmöglichkeiten ist für mich das „Canada“ in Obermauerbach, das für selbstgebrautes Weißbier, Weißwürste und Kleinkunst, bzw. Kabarett bekannt ist.

B4B SCHWABEN: Bei was werden Sie schwach?
Sturm:
Ganz klar: Bei Schokolade aus örtlichen Konditoreien.

B4B SCHWABEN: Angenommen, Konrad Adenauer stünde neben Ihnen. Was würden Sie ihn fragen?
Sturm:
Ich glaube, dass Konrad Adenauer voller Tatendrang nicht meine Frage abwarten, sondern gleich seine Sicht auf die aktuellen Themen unserer Zeit darstellen würde. Da käme sicher ein interessantes Gespräch dabei heraus.

B4B SCHWABEN: Welche politische Persönlichkeit würden Sie gerne kennenlernen?
Sturm:
Ich kenne schon recht viele politische Persönlichkeiten und freue mich über jedes gute Gespräch.

B4B SCHWABEN: Was raten Sie Ihren Konkurrenten?
Sturm:
Ich gebe keine ungebetenen Ratschläge.

B4B SCHWABEN: Beschreiben Sie Ihren Wahlkampf mit drei Worten
Sturm:
Lebensqualität für alle.

B4B SCHWABEN: Glauben Sie an einen Wahlerfolg am 16. März?
Sturm:
Ich trete nicht an, um zu verlieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Blickpunkt #Kommunalwahl2014

Portrait Marc Sturm: Lebensqualität für alle

© Marc Sturm

In unserer B4B SCHWABEN Serie "Kurzportraits BGM-Kandidaten" stellen wir Ihnen jeden Tag einen Kandidaten vor. Marc Sturm ist mit seinen 31 Jahren ein ausgesprochen junger Bürgermeisterkandidat. Der Rechtsanwalt hat bereits genaue Vorstellungen von seinem möglicherweise künftigen Amt: Mit dem Projekt 2040 will er mehr Lebensqualität für alle – egal ob jung oder alt.

  
 


Marc Sturm

Beruf:  Rechtsanwalt
Unternehmen:  Sturm, Dr. Körner & Partner
Partei: CSU
Wahlbezirk: Aichach




B4B SCHWABEN: Welche Hobbys haben Sie?
Sturm:  
Reisen (am liebsten nach Italien), schwimmen und schnorcheln. Ich bin aber auch gerne kreativer Hobbykoch.

B4B SCHWABEN: Wie verbringen Sie gerne Ihre Freizeit?
Sturm:  
Ich bin gerne im Gespräch mit Menschen, treffe mich mit Freunden zum Essen, gehe gerne ins Kino oder zu einem Konzert, gehe Wandern und Schwimmen – und das alles am liebsten mit meiner Frau und den Kindern.

B4B SCHWABEN: Was machen Sie als erstes, wenn Sie nach der Arbeit nach Hause kommen?
Sturm:
Erst einmal die Türe hinter mir zu.

B4B SCHWABEN: Welcher ist Ihr Lieblingsfilm?
Sturm:
Ich bin ein großer Fan der James Bond-Serie, die ich mir am liebsten im Original ansehe.

B4B SCHWABEN: Welche ist Ihre wichtigste Persönlichkeit aus Schwaben?
Sturm:
Als Altbayer fällt es mir schwer, einen echten Schwaben zu benennen. Ein großer Förderer und ein Vorbild ist für mich unser früherer Landrat (und mein Partner in der Kanzlei) Dr. Theo Körner. Er war immer verbindlich in der Sache und hat sich stets darum bemüht, dass es unserem Wittelsbacher Land als altbayerischem Teil von Schwaben nachhaltig und langfristig gut geht.

B4B SCHWABEN: Wenn Sie sich jetzt Ihre Traumfirma bauen könnten, was würden Sie verkaufen?
Sturm:
Ich würde nichts anderes anbieten wollen, außer meinen guten Rechtsrat.

B4B SCHWABEN: Wo gehen Sie gerne einkaufen oder essen?
Sturm:
Eine der gemütlichsten Einkehrmöglichkeiten ist für mich das „Canada“ in Obermauerbach, das für selbstgebrautes Weißbier, Weißwürste und Kleinkunst, bzw. Kabarett bekannt ist.

B4B SCHWABEN: Bei was werden Sie schwach?
Sturm:
Ganz klar: Bei Schokolade aus örtlichen Konditoreien.

B4B SCHWABEN: Angenommen, Konrad Adenauer stünde neben Ihnen. Was würden Sie ihn fragen?
Sturm:
Ich glaube, dass Konrad Adenauer voller Tatendrang nicht meine Frage abwarten, sondern gleich seine Sicht auf die aktuellen Themen unserer Zeit darstellen würde. Da käme sicher ein interessantes Gespräch dabei heraus.

B4B SCHWABEN: Welche politische Persönlichkeit würden Sie gerne kennenlernen?
Sturm:
Ich kenne schon recht viele politische Persönlichkeiten und freue mich über jedes gute Gespräch.

B4B SCHWABEN: Was raten Sie Ihren Konkurrenten?
Sturm:
Ich gebe keine ungebetenen Ratschläge.

B4B SCHWABEN: Beschreiben Sie Ihren Wahlkampf mit drei Worten
Sturm:
Lebensqualität für alle.

B4B SCHWABEN: Glauben Sie an einen Wahlerfolg am 16. März?
Sturm:
Ich trete nicht an, um zu verlieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben