Standort-Erweiterungen

SCALTEL Gruppe investiert Millionen in neue Bauprojekte

Bauleiter J. Wilhelm, C. Skala (SCALTEL), Bgm E. Harscher, G. Breher (BreFa), J. Skala (SCALTEL), Landrat A. Klotz. Foto:SCALTEL
Die SCALTEL AG reagiert auf ihren Mitarbeiter-Zuwachs an den Standorten Waltenhofen und Wiesbaden. Mehrere Baumaßnahmen sollen die Flächen dort erweitern. Geplant sind insgesamt vier Projekte.

In den letzten 12 Monaten verzeichnete die SCALTEL AG ein Wachstum von 25 Mitarbeitern. „Da wir dieses Wachstum beibehalten wollen, ist eine Gebäude-Erweiterung in der Unternehmens-Zentrale in Waltenhofen sowie in der Niederlassung in Wiesbaden zwingend notwendig“, erklärt Christian Skala, Vorstandsvorsitzender der SCALTEL AG. Die Firmengebäude werden daher dementsprechend erweitert.

SCALTEL verfolgt mehrere Bauprojekte

In der Zentrale in Waltenhofen wurde ein erster Umbau bereits im Oktober 2016 abgeschlossen. Hier steht nun mehr Raum für neue Arbeitsplätze, einen Besprechungs-Raum sowie ein Testcenter zur Verfügung. Zusätzlich wird am Standort Mitte 2017 mit dem Bau einer Cafeteria sowie moderner Labore begonnen. Bis Sommer 2018 soll dieses Projekt abgeschlossen sein. Auch die Tochterfirma SCALCOM GmbH vergrößert ihr Gebäude am Standort Waltenhofen im Oberallgäu. Diese Bau-Maßnahme soll, wie auch die Erweiterungen der SCALTEL-Niederlassung in Wiesbaden, noch Anfang Mai 2017 fertiggestellt werden. Insgesamt nehmen die Baumaßnahmen Kosten in Höhe von rund zwei Millionen Euro in Anspruch.

„Great Place to Work“ Auszeichnung

Die SCALTEL AG stellte zuletzt nicht nur vermehrt Mitarbeiter ein, sondern wurde von diesen auch mit dem Siegel „Great Place to Work“ geehrt. Beim Wettbewerb konnte das Unternehmen den 6. Platz in der Kategorie „Unternehmen ab 50 Mitarbeitern“ erzielen. „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung im Rahmen des Great Place to Work-Wettbewerbs und sehen diese als Ansporn für weitere positive Entwicklungen unserer Arbeitsplatz-Kultur“, betont Joachim Skala, Vorstand der SCALTEL AG, im Rahmen der Auszeichnung.

Mehr zur SCALTEL AG

Seit 1992 ist die SCALTEL AG am Markt aktiv. In der Zentrale in Waltenhofen im Allgäu und den Niederlassungen in Wiesbaden und Neuss arbeiten rund 180 Mitarbeiter. Zu den Dienstleistungen der AG gehört die Entwicklung von IT-Lösungen in den Technologie-Bereichen Datacenter, IP-Netzwerke, Security, Mobility, Funklösungen, Collaboration und Industrie 4.0.

Die SCALCOM GmbH

Die SCALCOM GmbH ist die Tochterfirma der SCALTEL AG. Die SCALCOM ist ein Verteiler für Netzwerk-Komponenten. Neben dem Fokus auf die Lieferung von Netzwerk-Komponenten und ausgewählten Funklösungen, beinhalten die Leistungen von SCALCOM die strategische Beratung und einen umfassenden Service und Support.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben