„Stadion Opening“ mit großer Feier

erdgas schwaben arena Kaufbeuren eröffnet im Herbst

Das Eisstadion Kaufbeuren. Foto: Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren AöR
Die Fertigstellung der erdgas schwaben arena rückt in greifbare Nähe. Vom 6. bis zum 8. Oktober öffnet das Eisstadion mit einem umfangreichen Programm für Bürger, Eishockey-Fans und die beteiligten Bau-Unternehmen.

Im Frühjahr 2016 fiel der Startschuss für den Bau des neuen Kaufbeurer Eistadions. Die bisherige Eishalle weist erhebliche Mängel auf. Nun steht die Fertigstellung der neuen erdgas schwaben arena kur bevor. Der Verein möchte dies ein Wochenende lang feiern: Vom 6. bis zum 8. Oktober öffnet das Eisstadion daher seine Tore. Geplant sind ein Tag des offenen Stadions am Freitag, eine große Show-Gala „Stadion Opening“ am Samstag sowie ein ESVK-Stadionfest am Sonntag.

Vertreter der am Bau beteiligten Firmen feiern Abschluss des Projekts

„Die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten laufen seit Monaten auf vollen Touren. Wir freuen uns jetzt schon auf ein tolles Eröffnungswochenende, welches diesem besonderen Anlass hoffentlich gerecht wird und alle begeistern wird“, hofft Markus Pferner, Vorstandsvorsitzender des Kommunal-Unterunternehmens Eisstadion Kaufbeuren. „In erster Linie ist die Eröffnungsgala natürlich für die Bürger in und um Kaufbeuren gedacht. Daneben haben wir auch Vertreter der am Bau beteiligten Firmen eingeladen, als Anerkennung und würdigen Abschluss dieses komplexen Projektes“, erläutert Helge Carl, städtischer Baureferent und weiterer Vorstand des Kommunalunternehmens.

Oberbürgermeister Stefan Bosse bei der Eröffnung zugegen

Den Auftakt des Eröffnungswochenendes bildet am Freitag, 6. Oktober um 15 Uhr eine feierliche Eröffnungszeremonie mit Oberbürgermeister Stefan Bosse. Anschließend bietet der „Tag des offenen Stadions“ bis 22 Uhr die erste Gelegenheit, das neue Stadion richtig kennenzulernen. „Für technisch Interessierte haben wir ‚Infopoints‘ eingerichtet, die Einblicke hinter die Kulissen des Stadionbetriebes geben“, so Helge Carl.

Internationale Stargäste in Kaufbeuren

Weiter geht es am Samstag, 7. Oktober mit dem „Stadion Opening“, einer feierliche Gala von 19:30 bis 22 Uhr. „Das Programm der Show verspricht ein besonderes Erlebnis mit zahlreichen Highlights“, freut sich Pferner. Stargäste hier sind Aljona Savchenko und Bruno Massot, die als Vize-Weltmeister im Paarlauf aus der vergangenen WM in Helsinki hervorgegangen sind sowie Annette Dytrt und Yannick Bonheur, Teilnehmer beim Supertalent 2016. „Wir haben aber bei der Planung einen besonderen Wert auf einen ausgewogenen Mix aus überregional bekannten und einheimischen Beteiligten und Darstellern gelegt“, so Markus Pferner weiter. Als Schirmherr konnte der Präsident des „Deutschen Eishockey-Bunds“ Franz Reindl gewonnen werden.

Premiere-Spiel am Sonntag

Der Sonntag richtet sich mit einem Stadionfest insbesondere an die Eishockeyliebhaber und ESKV-Fans. Nach einem Frühschoppen und einem Meisterschaftsspiel der DNL-Mannschaft des ESV Kaufbeuren, wird um 18:30 Uhr das Premieren-Spiel der 1. Mannschaft in der neuen Arena ausgetragen. Als Gegner wartet der EHC Freiburg. Bis die erdgas schwaben arena eröffnet, spielt der ESV Kaufbeuren noch in seinem alten Stadion. Die Halle darf bis Ende des Jahres weiter genutzt werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben