B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Unternehmens-Sanierung: Pensionszusage gefährdet?
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Thomas Planer, Planer & Kollegen GmbH

Unternehmens-Sanierung: Pensionszusage gefährdet?

Thomas Planer, unser Experte für Sanierungsfragen, von Planer & Kollegen. Foto: Roland Altmann

Was passiert mit der Pensionszusage in der betrieblichen Altersversorgung, wenn das Unternehmen insolvent werden sollte?

B4B-Leser fragt:

Was passiert bei einer Sanierung eigentlich mit den Rückstellungen für die Altersvorsorge aller Mitarbeiter? Werden da die Unternehmer anders behandelt als die Angestellten?

Sanierungsexperte Thomas Planer von Planer & Kollegen antwortet: 

Die Rückstellungen für die Altersvorsorge von allen Mitarbeitern werden gleichbehandelt, unabhängig ob Unternehmer oder Angestellte.

Aber: Entscheidend ist, ob die jeweilige Pensionszusage insolvenzsicher ausgestattet und meist durch eine Lebensversicherung (ausreichend) rückgedeckt wurde. Bei neueren Pensionszusagen ist das fast immer der Fall, bei früheren Pensionszusagen wurde das meistens unzureichend ausgestaltet.

Sie haben Rückfragen an Sanierungsexperten Thomas Planer oder wünschen eine tiefergehende Beratung? Dann nehmen Sie hier direkt Kontakt auf.


Artikel zum gleichen Thema