Veranstaltung der Woche

xpose360 lädt zur Digital Tomorrow nach Augsburg ein

Bei der Online Marketing-Konferenz möchte die Augsburger Agentur ihren Kunden und wichtigen Entscheidern der Branche die Möglichkeit geben, sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen. Hier steht der Networking-Gedanke und Wissenstransfer im Fokus. Welche Top-Speaker den Weg ins schwäbische Augsburg finden und um welche Trends & Insights es unter anderem gehen wird, verrät xpose360 Geschäftsführer Alexander Geißenberger im Interview.

Herr Geißenberger, wenn man eine Online-Marketing-Konferenz veranstaltet, macht man das in Augsburg oder doch lieber in München?

Alexander Geißenberger: Augsburg hat die letzten Jahre enorm an Standortvorteilen gewonnen, was die durchaus florierende Digitalwirtschaft in Augsburg widerspiegelt. Die xpose360 stammt aus Augsburg und ist mit dem Herzen hier verankert – deshalb findet unsere Konferenz auch in Augsburg statt. Bei dieser geht es nicht nur darum, in Fachvorträgen Tipps fürs eigene Unternehmen mit nach Hause zu nehmen. Im Vordergrund steht der Netzwerkgedanke – wir vernetzen aktiv verschiedenste Partner und Industrien auf unserem Event miteinander.

Und darum geht es bei „Digital Tomorrow“?

Richtig. Wir wollen unseren Kunden und anderen wichtigen Entscheidern aus der Region die Möglichkeit geben, sich kennenzulernen. Sich auszutauschen. Und so Wege der Zusammenarbeit zu finden, die jedes einzelne Unternehmen, aber auch den Standort nach vorne katapultiert.

Und was gibt’s neben dem Netzwerken?

Eine Barbecue Party mit leckerem Essen und tollen Drinks. Und natürlich sieben Top-Referenten, die in kurzweiligen und praxisnahen Vorträgen tolle Tipps und Tricks rund um das Online-Marketing verraten – darunter zum Beispiel auch ich selbst.

In Ihrem Vortag haben Sie ein Date mit Siri und Alexa, richtig?

Ganz genau: Es geht um die beiden Damen, die immer häufiger die Suche für ihre Besitzer übernehmen. Eine Software, die versteht, was wir sagen und uns das Leben erleichtern will. Da stellt sich natürlich die Frage, welche Auswirkungen die Sprachassistenzen auf die Suchmaschinenoptimierung haben wird und wie wir diese für uns nutzen können. Genau das werde ich in meinem Vortrag klären.

Und auf welche Vorträge dürfen wir uns sonst freuen? Haben Sie ein paar Namen für uns?

Zwei verrate ich noch: Paul Mainka (Peter Hahn) und Markus Kellermann (GL xpose360) zeigen eine gemeinsam umgesetzte Strategie in der kanalübergreifenden Umsetzung von Kampagnenzielen und deren Synergien für das Affiliate-Marketing. Christoph von Külmer von SportBrain wird uns zeigen, welche Bedeutung mittlerweile Videos im Online-Marketing haben.

Es heißt, es habe sich sogar die Politik angekündigt ...

Ja, und das freut mich: Karl Beyerle, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg, wird einleitend einen „Wasserstand“ zur Digitalbranche in Augsburg abgeben und beleuchten, was es hier für Entwicklungsmöglichkeiten gibt.

Noch etwas ist in diesem Jahr neu. Es gibt drei Workshops am Vormittag.

Korrekt, wer bei Google ganz nach vorne will, sollte Workshop 1 besuchen. In Workshop 2 lernt man, wie man Digital- und Webprojekte effektiv und erfolgreich meistert. Und wer sich mit dem Thema Google Adwords und Top Performance bei Google, Facebook & Co. auseinandersetzen will, der ist in Workshop 3 goldrichtig. 

Okay, letzte Werbeeinblendung: Warum sollte ich „Digital Tomorrow“ besuchen?

Top Referenten, Praxisworkshops, Networking und das Beste: Kostet nix :) 

Alle Infos auf einen Blick:

Artikel teilen
nach oben