Verkauf der Gruppe wackelt

ERWIN HYMER GROUP: Möglicher Betrug bei Tochterfirma in Kanada

Der Wohnmobilhersteller Erwin Hymer hat mehrere Manager suspendiert. Grund dafür: Bilanz-Unregelmäßigkeiten. Das könnte den geplanten Verkauf der Gruppe an ein amerikanisches Unternehmen gefährden.

Erste Untersuchungen haben laut der Erwin Hymer Group (EHG) aus Bad Waldsee Unregelmäßigkeiten im Berichtswesen des nordamerikanischen Tochterunternehmens, Erwin Hymer Group North America (EHG NA), ergeben.

Untersuchung läuft

Die EHG hat daraufhin ein umfassendes Audit durch externe Wirtschaftsprüfer eingeleitet. Der Sachverhalt soll vollständig und umfassend aufgeklärt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Verlauf der Untersuchung wurden mehrere Manager der EHG NA suspendiert. Als Sofortmaßnahme hat die EHG Führungskräfte damit beauftragt, den laufenden Betrieb der EHG NA und die externe Untersuchung zu unterstützen.

Übernahme durch Thor Industries eventuell gefährdet

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der geplante Verkauf der Hymer-Gruppe an das amerikanische Unternehmen Thor Industries könnte durch den Vorgang gefährdet sein. Aufgrund der laufenden Untersuchungen verhandeln Thor Industries und die Gesellschafter der Erwin Hymer Group über den Abschluss des Kaufs der Erwin Hymer Group ohne das NordamerikaGeschäft.

Thor Industries hat bekanntgeben, dass das Unternehmen alle regulatorischen Freigaben für den Erwerb der Erwin Hymer Group erhalten hat. Thor Industries erwartet, dass der Kauf im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018/19, welches am 30. April 2019 endet, abgeschlossen wird.

ÜBER DIE ERWIN HYMER GROUP

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Erwin Hymer Group vereint Hersteller von Reisemobilen und Caravans, Zubehörspezialisten sowie Miet‐ und Finanzierungsservices unter einem Dach. Die Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2017/18 mit ihren weltweit mehr als 7.300 Mitarbeitern und rund 62.000 Freizeitfahrzeugen einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro.

Zur Erwin Hymer Group gehören die Reisemobil‐ und Caravanmarken American Fastbacks, Buccaneer, Bürstner, Carado, Cliffride, Compass, Dethleffs, Elddis, Eriba, Etrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC, Roadtrek, Sunlight und Xplore, die Reisemobilvermietungen Best Time RV, McRent, und rent easy, der Fahrwerkspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera, der Zeltcaravan‐Hersteller 3DOG camping sowie das Reiseportal freeontour.

Verkauf der Gruppe wackelt

ERWIN HYMER GROUP: Möglicher Betrug bei Tochterfirma in Kanada

Der Wohnmobilhersteller Erwin Hymer hat mehrere Manager suspendiert. Grund dafür: Bilanz-Unregelmäßigkeiten. Das könnte den geplanten Verkauf der Gruppe an ein amerikanisches Unternehmen gefährden.

Erste Untersuchungen haben laut der Erwin Hymer Group (EHG) aus Bad Waldsee Unregelmäßigkeiten im Berichtswesen des nordamerikanischen Tochterunternehmens, Erwin Hymer Group North America (EHG NA), ergeben.

Untersuchung läuft

Die EHG hat daraufhin ein umfassendes Audit durch externe Wirtschaftsprüfer eingeleitet. Der Sachverhalt soll vollständig und umfassend aufgeklärt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Verlauf der Untersuchung wurden mehrere Manager der EHG NA suspendiert. Als Sofortmaßnahme hat die EHG Führungskräfte damit beauftragt, den laufenden Betrieb der EHG NA und die externe Untersuchung zu unterstützen.

Übernahme durch Thor Industries eventuell gefährdet

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der geplante Verkauf der Hymer-Gruppe an das amerikanische Unternehmen Thor Industries könnte durch den Vorgang gefährdet sein. Aufgrund der laufenden Untersuchungen verhandeln Thor Industries und die Gesellschafter der Erwin Hymer Group über den Abschluss des Kaufs der Erwin Hymer Group ohne das NordamerikaGeschäft.

Thor Industries hat bekanntgeben, dass das Unternehmen alle regulatorischen Freigaben für den Erwerb der Erwin Hymer Group erhalten hat. Thor Industries erwartet, dass der Kauf im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018/19, welches am 30. April 2019 endet, abgeschlossen wird.

ÜBER DIE ERWIN HYMER GROUP

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Erwin Hymer Group vereint Hersteller von Reisemobilen und Caravans, Zubehörspezialisten sowie Miet‐ und Finanzierungsservices unter einem Dach. Die Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2017/18 mit ihren weltweit mehr als 7.300 Mitarbeitern und rund 62.000 Freizeitfahrzeugen einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro.

Zur Erwin Hymer Group gehören die Reisemobil‐ und Caravanmarken American Fastbacks, Buccaneer, Bürstner, Carado, Cliffride, Compass, Dethleffs, Elddis, Eriba, Etrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC, Roadtrek, Sunlight und Xplore, die Reisemobilvermietungen Best Time RV, McRent, und rent easy, der Fahrwerkspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera, der Zeltcaravan‐Hersteller 3DOG camping sowie das Reiseportal freeontour.

nach oben