Innovation

ZF Friedrichshafen wird Partner der Deutschen Motorradmeisterschaft

ZF Friedrichshafen ist ab der Saison 2022 offizieller Technologiepartner der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. So feiert das Unternehmen die Zusammenarbeit.

Im Motorradrennen verlangt jede Kurve vollen Körpereinsatz, jede Gerade ist Messerkampf mit dem Gegenwind. Wenige Hundertstelsekunden bringen die Entscheidung zwischen Sieg und Niederlage. Hier muss sich jeder auf jeden verlassen können – und auf die Technik. Ab dieser Saison ist ZF Race Engineering offizieller Technologiepartner der Rennserie.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


 „Keine Chance zur Augenwischerei“

 „Motorräder rufen so viele Emotionen hervor wie kaum ein anderes Fahrzeug,“ sagt Sascha Ricanek, Geschäftsführer von ZF Race Engineering. „Und nirgends ist man als Fahrer näher an der Technik. Hier gibt es also keine Chance zur Augenwischerei. Hier zählt nur Top-Performance. Hier können wir zeigen, welche Top-Performance Technik von ZF liefert.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Merkmale der neuen Teleskopgabel

Gemeinsam mit der Firma Wilbers entwickelt das Unternehmen eine neue Teleskopgabel. Erste Versuchsläufe bestätigen: Auf der Rennstrecke fuhren Florian Alt, sowie Testfahrer von ZF merklich bessere Rundenzeiten ein. Derzeit befindet sich die Neuentwicklung in der Homologation für die aktuelle und die nächsten beiden Rennsaisons. Dann steht sie für alle Teams als Nachrüstoption bereit. Auch eine Freigabe für den Aftermarket ist bereits fest eingeplant.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Innovation

ZF Friedrichshafen wird Partner der Deutschen Motorradmeisterschaft

ZF Friedrichshafen ist ab der Saison 2022 offizieller Technologiepartner der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. So feiert das Unternehmen die Zusammenarbeit.

Im Motorradrennen verlangt jede Kurve vollen Körpereinsatz, jede Gerade ist Messerkampf mit dem Gegenwind. Wenige Hundertstelsekunden bringen die Entscheidung zwischen Sieg und Niederlage. Hier muss sich jeder auf jeden verlassen können – und auf die Technik. Ab dieser Saison ist ZF Race Engineering offizieller Technologiepartner der Rennserie.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


 „Keine Chance zur Augenwischerei“

 „Motorräder rufen so viele Emotionen hervor wie kaum ein anderes Fahrzeug,“ sagt Sascha Ricanek, Geschäftsführer von ZF Race Engineering. „Und nirgends ist man als Fahrer näher an der Technik. Hier gibt es also keine Chance zur Augenwischerei. Hier zählt nur Top-Performance. Hier können wir zeigen, welche Top-Performance Technik von ZF liefert.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Merkmale der neuen Teleskopgabel

Gemeinsam mit der Firma Wilbers entwickelt das Unternehmen eine neue Teleskopgabel. Erste Versuchsläufe bestätigen: Auf der Rennstrecke fuhren Florian Alt, sowie Testfahrer von ZF merklich bessere Rundenzeiten ein. Derzeit befindet sich die Neuentwicklung in der Homologation für die aktuelle und die nächsten beiden Rennsaisons. Dann steht sie für alle Teams als Nachrüstoption bereit. Auch eine Freigabe für den Aftermarket ist bereits fest eingeplant.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben