B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
ZF Friedrichshafen AG
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
ZF Friedrichshafen AG

ZF Friedrichshafen AG

ZF will mit dem Werk von Zulieferer Honsel in Nürnberg seine Lieferkette festigen. Die Kartell-Behörde muss dem Kauf noch zustimmen. Mitarbeiter würden nicht entlassen.

Die ZF Friedrichshafen AG kauft seinem Zulieferer Honsel das Werk in Nürnberg ab. Das Gesamt-Unternehmen Honsel wurde unlängst im Rahmen des Insolvenz-Verfahrens vom Bieter-Konsortium Martinrea/Anchorage übernommen. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartell-Behörden übernimmt ZF von diesem Bieter-Duo nun das Nürnberger Werk. In Nürnberg arbeiten rund 750 Mitarbeiter und knapp 150 Leiharbeiter für Honsel und sollen von ZF vollständig übernommen werden. Der Zuliefer-Konzern ZF sichert damit seine Lieferkette für Pkw-Automat-Getriebe ab und erhöht seine Leichtbau-Kompetenz.

ZF will die Lieferkette sichern

„Wir sichern die Lieferkette für unsere Getriebe und bleiben verlässlicher Partner der Automobil-Hersteller“, begründet der ZF-Vorstandsvorsitzende Hans-Georg Härter den Werkskauf. „Deshalb haben wir vor einem halben Jahr die französische Honsel-Tochter Fonderie Lorraine übernommen. Und deshalb haben wir nun das Honsel-Werk Nürnberg von der deutschen Mutter-Gesellschaft erworben.“         

Zirka 150 Millionen Jahres-Umsatz

Honsel setzt mit etwa 4.000 Mitarbeitern momentan zirka 650 Millionen Euro im Jahr um. Der Zulieferer betreibt in Deutschland Werke am Stammsitz Meschede sowie in Soest und Nürnberg. Das Werk Nürnberg erzielt im laufenden Geschäftsjahr etwa 150 Millionen Euro Umsatz. Dort sind rund 750 Honsel-Mitarbeiter in der Stamm-Belegschaft. Sie werden je nach Bedarf durch knapp 150 Leiharbeiter ergänzt. Alle Mitarbeiter werden von ZF übernommen und behalten ihren Arbeitsplatz. In Nürnberg produziert Honsel vor allem Getriebe-Gehäuse für PKW und Getriebeteile aus Aluminium und Magnesium.

Honsel Nürnberg macht zwei Drittel des Umsatzes mit ZF

Das Werk macht rund zwei Drittel seines Umsatzes mit dem ZF-Konzern. ZF ordert bei Honsel in Nürnberg unter anderem Gehäuse für verschiedene Getriebe. So sitzen das Sechsgang-, das Achtgang- und das Doppelkupplungs-Getriebe von ZF in Gehäusen von Honsel. Ferner kommen auch diverse Getriebe-Steuerteile aus Nürnberg zu ZF.

ZF will Leichtbau-Kompetenz erhöhen

„Das Werk Nürnberg dient uns als Druckguss-Keimzelle, mit der wir unsere Leichtbau-Kompetenz erhöhen“, erklärt ZF-Chef Hans-Georg Härter. „Dort haben wir genügend Ressourcen, um flexibel auf die Kunden-Nachfrage reagieren zu können. Selbstverständlich beliefern wir auch die anderen Kunden aus dem Werk Nürnberg in gewohntem Umfang weiter.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema