B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Expertenliste eza!
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
eza! Allgäu

Expertenliste eza!

Um Förder-Anträge für verschiedene Bundes-Förderprogramme stellen zu können, müssen Experten zukünftig in einer sogenannten Experten-Liste erfasst sein. Dies soll die Qualität bei Energie-Beratungen und energie-effizienten Sanierungen und Neubauten verbessern.

Die neue Experten-Liste wird von der Deutschen Energie Agentur (dena) betreut. Eine Qualifikation auf der Experten-Liste ist über das Bildungsprogramm des Energie- & Umweltzentrums Allgäu (eza!) möglich. Die Erfassung als Experte ist Voraussetzung dafür, auf Förder-Programme des Bundes zurückgreifen zu können.

Antrags-Berechtigung für KfW- Effizienz-Häuser 40 und 55

Die neue dena-Experten-Liste wird die bisherige BAFA-Liste ablösen, auf der bereits qualifizierte Energie-Berater geführt wurden. Außerdem wird sie die Antrags-Berechtigung für KfW-Effizienz-Häuser 40 und 55 ausweisen. Die Experten-Liste wird somit für den Bereich der Bundes-Förderung für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten gelten. Konkret bedeute dies, dass nur diejenigen, die als Experte auf der Liste aufgeführt ist, zukünftig Anträge für das Bundes-Förderprogramm zu Vor-Ort-Energie-Beratung stellen und die von der KfW geförderte Baubegleitung und Planung für KfW-Effizienz-Häuser 40 und 55 durchführen und unterschreiben können. Die neuen Regelungen sollen ab 15. Dezember 2011 gelten.

Welche Qualifikation ist für einen Eintrag nötig?

Um sich als Effizienzhaus-Experte in die dena-Experten-Datenbank einzutragen, müssen Fachleute neben der Grund-Qualifikation auch über eine Zusatz-Qualifikation verfügen. Die Zusatz-Qualifikation ist eine vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) anerkannte Weiterbildung zum Energie-Berater oder zum Passivhaus-Planer. Es ist außerdem möglich, eine von der dena anerkannte Zusatz-Qualifikation einzureichen, durch die – in Kombination mit der Grund-Qualifikation – das Qualifikations-Niveau der BAFA-Anforderungen erreicht wird.

Sonder-Konditionen für eza!- Partner

Es ist geplant, dass der Zugang zur Experten-Liste für die eza!-Partner vereinfacht wird. Sie profitieren über Sonder-Konditionen, wie geringere Aufnahme- und Jahresgebühren. Direkten Zugang zur Liste erhalten vorübergehend ebenfalls die Teilnehmer der Weiterbildungs-Kurse zum Energie-Berater bei der eza!.

Netzwerk eza!-Partner verfolgt ähnlichen Ansatz

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt eza! bereits seit 2002 mit seinem Netzwerk eza!-Partner. Über 130 Architekten, Ingenieure, Handwerks-Betriebe und Firmen aus dem Bau- und Energie-Bereich haben sich dem Netzwerk eza!-Partner angeschlossen und bieten hohe Kompetenz und Qualität für ihre Kunden. eza!-Geschäftsführer Martin Sambale sieht in der neuen dena-Liste die Bestätigung der eigenen Arbeit: „Wir bemühen uns schon lange darum, Qualität zu sichern, indem wir ausgewiesene Fachleute in unserem Netzwerk bündeln.“

Informationen zur dena-Expertenliste gibt es unter www.eza.eu