B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dachser übernimmt Mehrheit an Szerviz-Sped
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Dachser

Dachser übernimmt Mehrheit an Szerviz-Sped

Die Dachser Food Logistics stärkt ihre Position in Ungarn. Dachser übernimmt die Mehrheit am ungarischen Lebensmittellogistiker Szerviz-Sped.

Liegl & Dachser hat zum 15. August dieses Jahres die Mehrheit am ungarischen Lebensmittellogistiker Szerviz-Sped übernommen. Das in Pilisvörösvár bei Budapest angesiedelte Joint Venture verdichtet damit sein Food Logistics-Netzwerk in Ungarn.

Ein starkes Unternehmen in Ungarn

Szerviz-Sped wurde 2003 gegründet und dient Dachser Food Logistics bereits seit mehreren Jahren als Verteiler für Sendungen nach Ostungarn. Das Unternehmen betreibt sechs Cross-Docking Plattformen (Gyöngyös, Miskolc, Debrecen, Békéscsaba, Szeged, Kecskemét). Mit einem eigenen Fuhrpark mit 45 Kühlfahrzeugen verschiedener Größen ist Szerviz-Sped für eine optimale Flächendistribution in der Region ausgestattet. Sein nach ISO 9001 zertifiziertes QM-System erfüllt die hohen Qualitätsansprüche seiner Kunden, zu denen unter anderem der größte ungarische Fleischverarbeiter Pick und das Molkereiunternehmen Sole-Mizo gehören.

Dachser verbessert Verteilung in Ungarn

„Mit diesem Schritt können wir unseren Lebensmittelkunden aus Industrie und Handel zukünftig eine noch bessere Verteilung innerhalb Ungarns bieten“, sagt Engelbert Liegl, Geschäftsführer von Liegl & Dachser. „Szerviz-Sped ergänzt mit seiner Transporttätigkeit hervorragend unsere bereits bestehenden Logistikdienstleistungen.“

Dachser bietet den Ungarischen Unternehmen Qualität

Dachser Food Logistics ist mit Liegl & Dachser seit 2008 in Ungarn vertreten. Die Betriebsstätte in Biatorbágy befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum ungarischen Aldi-Zentrallager bei Budapest. Neben Distributions- und Beschaffungstransporten entwickelt das Joint Venture auch komplexe Logistiklösungen im Rahmen der im Lebensmittelbereich so wichtigen Kontraktlogistik. Hierfür steht ein Multi-User-Warehouse mit einer gekühlten Lagerfläche von 1.900 Quadratmetern (+2 bis +7°C) sowie 2.000 Quadratmetern für ungekühlte Waren zur Verfügung. Mit Liegl & Dachser sind ungarische Lieferanten und Empfänger über tägliche Anschlüsse optimal an ihre europäischen Absatz- und Beschaffungsmärkte angebunden.

Über Dachser

Der international tätige Logistikdienstleister Dachser (www.dachser.com) erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Gesamtumsatz von 3,8 Milliarden Euro. 19.250 Mitarbeiter bewegten an weltweit 310 Standorten 46,2 Millionen Sendungen mit einem Gesamtgewicht von 35,5 Millionen Tonnen. Das Geschäftsfeld Dachser Food Logistics erwirtschaftete 500 Millionen Euro bei einem Sendungsvolumen von 5,4 Millionen Tonnen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform