B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Günzburg  / 
Kernkraftwerk verstärkt Werksfeuerwehr
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kernkraftwerk Gundremmingen

Kernkraftwerk verstärkt Werksfeuerwehr

Die Werkfeuerwehr des Kernkraftwerks Gundremmingen begrüßt seine neun neuen Floriansjünger, Foto: KGG

Das Kernkraftwerk Gundremmingen erhält Zuwachs, oder besser gesagt dessen Werkfeuerwehr. Neun neue Floriansjünger wurden im Team begrüßt. Im Kernkraftwerk Gundremmingen arbeiten mehr als 80 haupt- und nebenberufliche Feuerwehrleute. Nicht nur das Werksgelände zählt zum Aufgabengebiet der Werksfeuerwehr.

Neun Mitarbeiter des Kernkraftwerks Gundremmingen haben erfolgreich die so genannte Truppmann-Ausbildung absolviert. Sie gehören ab sofort zur Mannschaft der Werkfeuerwehr im Kernkraftwerk. Als Truppmänner werden Mitarbeiter aus anderen Fachbereichen bezeichnet, die sich ähnlich den Angehörigen einer freiwilligen Feuerwehr bereit erklären, die hauptberuflichen Feuerwehrleute des Kraftwerks bei ihren Einsätzen zu unterstützen.

Erst kommt die Arbeit

In 160 Ausbildungsstunden lernen die späteren Truppmänner neben den Grundlagen auch den Umgang mit Atemschutzgeräten und Chemikalienschutzanzügen sowie den Einsatz als Sprechfunker. Am Ende wartet eine theoretische und eine praktische Prüfung wie auch eine Einsatzübung auf die Truppmänner. Im Beisein von Kreisbrandmeister Helmut Motzer nahmen Gerhard Hackel (Fachbereichsleiter Produktion) und Markus Lanzerath (Leiter der Werkfeuerwehr) den neun Kandidaten die Prüfungen ab und konnten sich über durchwegs gute Ergebnisse freuen.

Werkfeuerwehr auch außerhalb gefragt

Rund um die Uhr ist die Feuerwache auf dem Kraftwerksgelände mit mehreren hauptberuflichen Feuerwehrleuten besetzt und das an 365 Tage im Jahr. Zusammen mit den Truppmännern erreicht die Werkfeuerwehr des Kernkraftwerk Gundremmingen eine Stärke von mehr als 80 Mann. Auch bei Einsätzen in der Region sind die speziellen Fähigkeiten und Ausrüstungen der Werkfeuerwehr Gundremmingen immer wieder gefragt. Zuletzt kam sie Anfang Februar beim Großbrand einer Fabrikhalle in Leipheim zum Einsatz.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform