Zott SE & Co. KG

Zott steht für Work-Life-Balance

Martin Zellhuber, Wolfgang Petersen, und Franziska Stöckigt haben am 11. Juni das neue ZOTT Aktiv-Zentrum eröffnet. Foto: Zott

Eine gut ausgeglichene Work-Life-Balance baut Stress ab und beugt zudem arbeitsbedingte Krankheiten vor. Auch ZOTT sorgt dafür, dass seine Mitarbeiter ausreichend Möglichkeiten haben, sich neben dem Job anderweitig aktiv zu betätigen. 

ZOTT bietet diese Aktivitäten für seine Arbeitnehmer an, da die Unternehmensleitung ein aktiv gelebtes betriebliches Gesundheitsmanagement als sehr wichtig empfindet. Deshalb hat ZOTT sein Aktiv-Zentrum ins Leben gerufen, um den Mitarbeitern in der Nähe vom Arbeitsplatz ein ganzheitliches Angebot für eine ausgeglichene Work-Life-Balance bieten zu können. 2010 hat das erste ZOTT Aktiv-Zentrum seine Tore in Mertingen eröffnet. Inzwischen ist es ein beliebter Erholungsort für die dort ansässigen Mitarbeiter. Dieser Erfolg soll auch am Standort Günzburg fortgeführt werden, wo das 2. Aktiv-Zentrum am 11. Juni eröffnet wurde.

Besucher können Kurse austesten

Bei der Eröffnungsfeier waren zahlreiche Besucher aus der Region anwesend. Ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm wurde angeboten. Die Besucher konnten die neu gestalteten Räumlichkeiten sowie Heilpraktiker und Trainer kennenlernen.  Die Gesundheitskasse AOK war ebenfalls vor Ort und hat den Mitarbeitern Tipps und Informationen zur Rückengesundheit gegeben. Die Besucher konnten sich nach einem Rundgang sogar selbst aktiv beteiligen. Es wurden Kurse zu „Wirbelsäulengymnastik“, „Zirketrainiing“ und „Yoga“ angeboten.

ZOTT will Miteinander-Füreinander-Gedanken

 „Wir sind sehr stolz auf unser zweites ZOTT Aktiv-Zentrums in Günzburg. Mit dem ZOTT Aktiv-Zentrum unterstreichen wir die persönliche Wertschätzung der Inhaberfamilie und der Unternehmensleitung gegenüber unseren Mitarbeitern und betonen die Wichtigkeit des sozialen Miteinanders bei ZOTT. Wir wollen den „Miteinander-Füreinander Gedanken“ bei ZOTT beständig weiterentwickeln und neue Impulse geben – das ZOTT Aktiv-Zentrum bietet sich dafür als zusätzliches wirkungsvolles Instrument an“, erklärt Christine Weber, geschäftsführende Direktorin und Vorsitzende des Verwaltungsrates.

Ganzjährig kostenloses Programm für Mitarbeiter

Das Programm für die Mitarbeiter beginnt bereits nächste Woche. Die Mitarbeiter haben ab dann die Möglichkeit, kostenlos Sprachkurse und IT-Schulungen zu besuchen oder auch an Bewegungskursen teilzunehmen. Die anerkannten Heilpraktiker bieten beratende Leistungen in einem eigens dafür eingerichteten Behandlungszimmer an. 

Artikel teilen
Zott SE & Co. KG

Zott steht für Work-Life-Balance

Martin Zellhuber, Wolfgang Petersen, und Franziska Stöckigt haben am 11. Juni das neue ZOTT Aktiv-Zentrum eröffnet. Foto: Zott

Eine gut ausgeglichene Work-Life-Balance baut Stress ab und beugt zudem arbeitsbedingte Krankheiten vor. Auch ZOTT sorgt dafür, dass seine Mitarbeiter ausreichend Möglichkeiten haben, sich neben dem Job anderweitig aktiv zu betätigen. 

ZOTT bietet diese Aktivitäten für seine Arbeitnehmer an, da die Unternehmensleitung ein aktiv gelebtes betriebliches Gesundheitsmanagement als sehr wichtig empfindet. Deshalb hat ZOTT sein Aktiv-Zentrum ins Leben gerufen, um den Mitarbeitern in der Nähe vom Arbeitsplatz ein ganzheitliches Angebot für eine ausgeglichene Work-Life-Balance bieten zu können. 2010 hat das erste ZOTT Aktiv-Zentrum seine Tore in Mertingen eröffnet. Inzwischen ist es ein beliebter Erholungsort für die dort ansässigen Mitarbeiter. Dieser Erfolg soll auch am Standort Günzburg fortgeführt werden, wo das 2. Aktiv-Zentrum am 11. Juni eröffnet wurde.

Besucher können Kurse austesten

Bei der Eröffnungsfeier waren zahlreiche Besucher aus der Region anwesend. Ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm wurde angeboten. Die Besucher konnten die neu gestalteten Räumlichkeiten sowie Heilpraktiker und Trainer kennenlernen.  Die Gesundheitskasse AOK war ebenfalls vor Ort und hat den Mitarbeitern Tipps und Informationen zur Rückengesundheit gegeben. Die Besucher konnten sich nach einem Rundgang sogar selbst aktiv beteiligen. Es wurden Kurse zu „Wirbelsäulengymnastik“, „Zirketrainiing“ und „Yoga“ angeboten.

ZOTT will Miteinander-Füreinander-Gedanken

 „Wir sind sehr stolz auf unser zweites ZOTT Aktiv-Zentrums in Günzburg. Mit dem ZOTT Aktiv-Zentrum unterstreichen wir die persönliche Wertschätzung der Inhaberfamilie und der Unternehmensleitung gegenüber unseren Mitarbeitern und betonen die Wichtigkeit des sozialen Miteinanders bei ZOTT. Wir wollen den „Miteinander-Füreinander Gedanken“ bei ZOTT beständig weiterentwickeln und neue Impulse geben – das ZOTT Aktiv-Zentrum bietet sich dafür als zusätzliches wirkungsvolles Instrument an“, erklärt Christine Weber, geschäftsführende Direktorin und Vorsitzende des Verwaltungsrates.

Ganzjährig kostenloses Programm für Mitarbeiter

Das Programm für die Mitarbeiter beginnt bereits nächste Woche. Die Mitarbeiter haben ab dann die Möglichkeit, kostenlos Sprachkurse und IT-Schulungen zu besuchen oder auch an Bewegungskursen teilzunehmen. Die anerkannten Heilpraktiker bieten beratende Leistungen in einem eigens dafür eingerichteten Behandlungszimmer an. 

nach oben