B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Zott
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Zott

Zott

Ein Heimspiel der ganz besonderen Art fand am Sonntag auf der Anuga am Messestand der Genuss-Molkerei Zott statt. René Adler, erfolgreicher Keeper von Bayer Leverkusen, und sein jüngerer Bruder Rico, leidenschaftlicher Musiker und Student, sind die aktuellen Markenbotschafter der beliebten Marke ZOTT Monte. Die Stars waren für einige Stunden zu Gast auf dem Zott Messestand und standen für Fragen, Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Die Anuga gilt als die weltgrößte Fachmesse der Ernährungswirtschaft und Nahrungsmittelindustrie. Alle zwei Jahre treffen die Topentscheider des Lebensmittelhandels rund 6500 Aussteller in der Metropole Köln. ZOTT - die Genuss-Molkerei aus Mertingen - ist auch in diesem Jahr mit allen Top-Innovationen, neuen Markendimensionen ohne Gentechnik und Jahrzehnte langen Klassikern vertreten.

Produkte mit neuer Dimension

Eines der zentralen Themen auf der diesjährigen Anuga ist die Selbstverpflichtung der Molkerei zur Nachhaltigkeit. Ganz bewusst hat sich ZOTT mit einem Teil seiner Milchlieferanten Ende 2009 dazu entschieden, das Projekt „Milch ohne Gentechnik“ aufzusetzen. Die gesamte Projektphase bis zur tatsächlichen Realisierung nahm über ein Jahr in Anspruch. Nicht nur die beteiligten Milcherzeuger der Molkerei Zott mussten auf ein entsprechendes Fütterungskonzept ohne Gentechnik umstellen. Auch die Molkerei Zott selbst investierte erheblich in die Schaffung der produktionsseitigen Voraussetzungen, um die „Ohne Gentechnik“-Milch getrennt verarbeiten zu können. Bis heute verarbeitet die Molkerei 100 Mio. kg Milch aus gentechnikfreier Fütterung. „Mit der Einführung des Mozzarella-Klassikers Zottarella ohne Gentechnik hat die Molkerei Zott einen wichtigen Meilenstein gesetzt. Wir sind mit der aktuellen Entwicklung zufrieden und stolz, dass Verbraucher und Handel unser Engagement anerkennen“, berichtet Hervè Massot, Geschäftsführer bei Zott.

Zott setzte hohe Erwartungen an die Anuga

Für den Messeverlauf hat Zott hohe Erwartungen im Gepäck hinsichtlich der Quantität und der Qualität der Gespräche und Begegnungen auf dem Messestand. Das Mertinger Unternehmen Zott präsentiert einem internationalen Fachpublikum hochwertige und nachhaltige Qualitätsprodukte, die den Verbrauchern einen Mehrwert bieten und den steigenden Ansprüchen nach Genuss und Abwechslung gerecht werden.

Zott ist in der Welt bekannt

Die Molkerei Zott ist heute mit seinem Familienunternehmen international ausgerichtet und dessen Produkte gehen in über 70 Länder der Welt. Der Fokus bei Herstellung, Lieferanten und Mitarbeitern liegt jedoch immer im Detail. „Erfolgreiche, anerkannte und zukunftsorientierte Mehrwertkonzepte sind Teamarbeit“, so Christine Weber, geschäftsführende Gesellschafterin. „Darauf sind wir sehr stolz.“