B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Spatenstich für MONTEC-Neubau in Asbach-Bäumenheim
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
MONTEC Ingeniuerbüro Montagetechnik GmbH

Spatenstich für MONTEC-Neubau in Asbach-Bäumenheim

Mit dem ersten Spatenstich kann das Bauen beginnen. Foto: MONTEC

Am 27. Februar 2015 wurde der erste Spatenstich für den Neubau von MONTEC vollbracht. Damit kann der Bau offiziell beginnen. Bis Ende 2015 soll das Gebäude fertig sein.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Mit dem ersten Spatenstich am Freitag, den 27. Februar 2015, wurde der Bauauftakt offiziell vollzogen: Der Systemdienstleister MONTEC lässt eine neue Zentrale in Asbach-Bäumenheim errichten. Diese besteht nach Vollendigung aus einer Halle und einem Bürogebäude. Bis Ende 2015 soll der Bau fertig sein – MONTEC weist dann eine Gesamtnutzfläche von 2.700 Quadratmetern auf. Insgesamt investiert MONTEC rund 3 Millionen Euro in den neuen Standort. Hauptunternehmer des Bauprojektes ist die Dobler GmbH & CO. KG aus Augsburg. Der verantwortliche Architekt heißt Rainer Modlmeier und kommt aus Baar.

De Buhr lobt Donau-Ries als Firmenstandort

„Unser neues Grundstück in der Anton-Jaumann-Straße ist zukunftsfähig und durch die direkte Lage an der B2 optimal für unsere Bedürfnisse geeignet“, so Michael de Buhr. De Buhr ist kaufmännischer Geschäftsführer der MONTEC GmbH. Für MONTEC bedeutet der Neubau auch eine Steigerung ihrer Präsenz in der Region. Die Lage des neuen Betriebsgeländes mitten im Gewerbegebiet Asbach-Bäumenheim und unmittelbar an der B2 erhöht die Außenwahrnehmung des Unternehmens. In den Standort hat der kaufmännische Geschäftsführer großes Vertrauen. „Die Wirtschaftsregion Donau-Ries ist kerngesund und bekannt für große Namen, wir befinden uns hier in einer prestigeträchtigen Nachbarschaft“, sagt er. Dabei verweist auf Firmen wie die Molkerei Zott, ACGO Fendt und AIRBUS HELICOPTERS. Diese Unternehmen haben in unmittelbarer Nähe ihren Sitz.

Neue Zentrale hat Vorteile für MONTEC

Der Neubau bringt viel Nützlichkeit mit sich. Bisher waren beispielsweise das Verwaltungsgebäude in Neusäß-Vogelsang und die Betriebshallen in Rommelsried räumlich getrennt. In Zukunft wird es nur noch einen zentralen Standort geben. Aktuell wird die nördliche Seite des 1,3 Hektar großen Grundstücks bebaut. Die südliche Hälfte dient als künftige Erweiterungsfläche. Nach Angaben der Geschäftsführer Ulrich Schmid und Michael de Buhr kann es sein, dass diese schon früher mit einbezogen wird, als ursprünglich geplant. Hier müsse aber die Entwicklung einiger Ideen zunächst noch abgewartet werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema