B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
IHK Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

IHK Schwaben

19 Unternehmen in Nord-Schwaben öffnen ihre Pforten für interessierte Jugendliche und ihre Eltern beim Tag der offenen Ausbildungs-Stätten.

„Die Möglichkeit in einen Betrieb hineinzuschauen und zu sehen, welche Anforderungen an Auszubildende heute gestellt werden, hat man doch sonst nie“, äußert sich Michaela Römer aus Graisbach gegenüber der Augsburger Allgemeinen. Gemeinsam mit ihrer Tochter Stefanie (14) hat sie die Gelegenheit genutzt. Sie haben sich nach über die Ausbildung zur Mechatronikerin informiert. Nach der Augsburger Allgemeinen waren am Samstag Mertingen, Bäumenheim. Donauwörth, Rain und andere Orte am Tag der offenen Ausbildungs-Stätte beteiligt. Der Tag der offenen Ausbildungs-Stätte wurde von Hunderten von Familien wahrgenommen.

Berufsperspektiven

Die IHK Schwaben hat es so vielen Jugendlichen der gleichen Alters-Stufe ermöglicht, sich locker über das Thema Berufs-Perspektive zu unterhalten. Nach der Augsburger Allgemeinen erklärte der 18 jährige Azubi Christoph Haberle aus Rain, was er als Mechatroniker bei Zott in Mertingen für die Zwischen-Prüfung angefertigt hat. Seine Zuhörer waren nur wenig jünger als er.

19 Betriebe beteiligen sich am Tag der offenen Ausbildungs-Stätte

Wie die Augsburger Allgemeine berichtete, beteiligten sich 19 Betriebe in Nord-Schwaben und öffneten ihre Betriebe. So konnten die Jugendlichen Einblicke in die Arbeits-Praxis gewähren und sich für den richtigen Beruf zu entscheiden.

Praxisnahe Informationen

Die Jugendlichen hatten ebenso die Möglichkeit,  späteren Azubis Fragen zu stellen. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, stand bei AGCO in Bäumenheim unter anderem der 22 –jährige Florian Bechtold aus Donauwörth gerne Rede und Antwort. Er kombiniert seine Ausbildung zum Industrie-Mechaniker mit dem Maschinenbau-Studium. „Eine tolle Sache, wie sich hier Jugendliche über die so wichtige Entscheidung der richtigen Berufswahl ganz praxisnah informieren können“ , meinte Bäumenheims Bürgermeister Otto Uhl gegenüber der Augsburger Allgemeinen.

Hervorragende berufliche Möglichkeiten und Perspektiven

Die Jugendlichen haben in der Region hervorragende berufliche Möglichkeiten und Perspektiven. Vom Bankkaufmann/-frau und Mediengestalter/in über Technische/r Zeichner/in bis hin zu Milchtechnologe/in und dem Dualen Studium kann man das Richtige für sich finden.

Tag der offenen Ausbildungs-Stätte vereinfacht Praktikums-Suche

Der Tag der offenen Ausbildungs-Stätte bot nach der Augsburger Allgemeinen eine Kurz-Information über aktuelle Ausbildungsberufe. Viele Jugendliche konnten sich gleich über mehrere Betriebe informieren. Moritz Weis (15) aus Donauwörth bringt das der Augsburger Allgemeinen gegenüber auf den Punkt. Nach ihm ist das eine gute Alternative, Betriebe kennen zu lernen, da man nicht überall ein Praktikum absolvieren könne.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform