B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
GEDA am Bau der EM-Stadien beteiligt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GEDA-Dechentreiter GmbH & Co.KG

GEDA am Bau der EM-Stadien beteiligt

 GEDA am Bau der Stadien in Danzig und Warschau beteiligt, Foto: GEDA-Dechentreiter

Schon lange bevor sich Jogi Löw und die Deutsche Nationalmannschaft auf den Weg zur Fußball Europameisterschaft 2012 machten, waren Aufzüge aus dem Hause GEDA beim Neubau von zwei polnischen Stadien beteiligt. GEDA durften dort schon in großen Höhen „Fußball-Luft“ schnuppern.

Der klare Favorit der Fußball EM 2012 steht bereits lange vor dem ersten Anpfiff fest: Die Firma GEDA-Dechentreiter GmbH & Co.KG war sowohl am Bau der PGE Arena in Danzig (Gdansk) als auch am Nationalstadion in der polnischen Hauptstadt Warschau beteiligt. Sie waren schon mal erfolgreich jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob die Deutsche Nationalelf bei der EM 2012 wohl genauso erfolgreich sein wird?

GEDA als starker Partner im Vorfeld der EM

Über GEDAs langjährigen Partner in Danzig, die Firma Blar, wurden insgesamt vier Transportbühnen zum Neubau des dortigen Multifunktionsstadions aufgebaut. Die GEDA Maschine wurden zum Transport von Personen und Material eingesetzt. Zur Zusammenarbeit an dem EM Stadion kam es, weil die Baufirma auf der Suche nach einem starken, verlässlichen Partner für schwere Lasten und rationelles Arbeiten war.

GEDA auch in Warschau beteiligt

Auch am Neubau des Nationalstadions in Warschau, in dem das Eröffnungsspiel der Fußball EM 2012 stattfinden wird, waren GEDA-Aufzüge maßgeblich beteiligt. Über die Firma Altus aus Krakau, mit der GEDA bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet, wurden vier GEDA-Seilarbeitsbühnen an die Baufirma vor Ort vermietet. Für die Durchführung von Korrosionsschutzarbeiten an den Stahlträgern des Stadions lieferte GEDA die passende gerüstfreie Höhenzugangstechnik.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bei Neubau von Stadien in München und Bukarest im Einsatz

GEDA hat bereits Erfahrung, was den Gebrauch der eigenen Maschinen beim Bau eines Fußballstadions betrifft. Bereits beim Neubau der Allianz Arena in München, setzte die Baufirma auf die Produkte von GEDA. In der Allianz Arena bestreiten die beiden Münchner Fußballvereine FC Bayern München und TSV 1860 München seit der Saison 2005/2006 ihre Heimspiele. Auch während der Bauphase der Arena Națională in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, das übrigens das erste und einzige Elitestadion in Rumänien ist, leistete GEDA eine hervorragende Arbeit.

GEDA bereits erfolgreich

Der Einsatz bei den Vorbereitungen zur UEFA EURO 2012 zeigt einmal mehr, dass GEDA Aufzüge „made in Germany“ nicht nur in der bayerischen Heimat erfolgreich sind. Die Deutsche Nationalmannschaft muss ihr Können erst noch unter Beweis stellen, um den Europäischen Fußballthron zu erklimmen und ihre „Mission 2012“ erfolgreich zu beenden. GEDA ist beim Neubau der Stadien bereits erfolgreich ganz oben angekommen!

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf der Website www.geda.de