B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Update: Hochwasserlage im Landkreis bleibt angespannt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d. Donau

Update: Hochwasserlage im Landkreis bleibt angespannt

 Im Landkreis Dillingen hält das Hochwasser nicht nur die Feuerwehr in Atem, Foto: Freiwillige Feuerwehr Dillingen

Seit Samstag ufert die Donau bei Faimingen über den Auwald in den Riedstrom aus. Seitdem muss in diesem Bereich mit großen Wassermengen gerechnet werden. Auch wenn sich der Pegel der Donau derzeit konstant hält, ist die Hochwasserlage im Landkreis weiterhin angespannt.

Bei ca. 5,63 Metern liegt der Pegel der Donau derzeit im Landkreis Dillingen. Dieser hält sich seit 8:00 Uhr konstant. Dennoch ist von einer weiterhin angespannten Situation die Rede. Die Donau wird seit Samstag bei Faimingen über den Auwald in den Riedstrom ausgeufert. Angesichts des anhaltend hohen Pegels muss hier großen Wassermengen ausgegangen werden, die nach und nach zu Überflutungen landwirtschaftlicher Flächen im Donauried führen können.

Hier gibt es kein durchkommen mehr

Erste Straßen mussten im Landkreis wegen Überflutung bereits gesperrt werden. Hier geht momentan nichts mehr:

  • Kreisstraße DLG 24 zwischen Lauingen und Weisingen
  • Staatsstraße 2033 zwischen Dillingen (Donaubrücke) und dem Nordfelderhof (Abzweigung nach Fristingen)

Die Dauer der Sperrungen kann derzeit nicht abgeschätzt werden.

Mit dem Bus geht es voran

Die RBA, die den Schüler- und Linienverkehr im Altlandkreis Dillingen betreibt, ist auf die Situation eingestellt. Sie koordiniert die Verkehre während der Dauer der Straßensperrungen. Damit eine pünktliche Rückkehr an den Heimatort gewährleistet werden kann, wurde den weiterführenden Schulen seitens der RBA angeraten, den Nachmittagsunterricht früher enden zu lassen. Morgens kann es vereinzelt zu Verspätungen kommen.