B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
von Poll Immobilien: Auch Wohneigentum wird in Augsburg immer teurer
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
von Poll Immobilien GmbH

von Poll Immobilien: Auch Wohneigentum wird in Augsburg immer teurer

Symbolbild. Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

Der  aktuelle Wohnimmobilienmarktbericht der von Poll Immobilien GmbH für Augsburg zeigt: Die Preise für Wohnimmobilien stiegen in allen Wohnlagen im ersten Halbjahr 2015 gegenüber dem Vorjahr an. Im Durchschnitt ist der Kaufpreis in den vergangenen zwei Jahren um 6,2 Prozent gestiegen.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Immer häufiger sorgt der Mangel an ausreichend adäquatem Wohnraum in deutschen Großstädten für Schlagzeilen. Dies ist in Augsburg nicht anders. Zuletzt wurde vor allem die Situation der Mieter rege diskutiert. Doch auch wer heute Wohnraum in der Fuggerstadt kaufen möchte, zahlt im Vergleich zu den vergangenen Jahren kräftig drauf. Dies zeigt der aktuelle Wohnimmobilienbericht der von Poll Immobilien GmbH.

Wohnraum wird in allen Augsburger Stadtteilen teurer

In Premiumlagen wie in der Innenstadt lag die Preisobergrenze für Eigentumswohnungen bei durchschnittlich 4.500 Euro pro Quadratmeter gegenüber 4.200 Euro pro Quadratmeter im Vorjahr. In mittleren Wohnlagen wie Hochfeld kletterten die Quadratmeterpreise für Wohnungen von 2.200 bis 2.900 Euro auf 2.300 bis 3.000 Euro. Die höchsten Preise für Einfamilienhäuser wurden in Premiumlagen wie im Spickel erzielt. Hier lag die Preisspanne zwischen 750.000 und 2 Millionen Euro. Im Vorjahr lagen diese Werte bei 650.000 bis 1,9 Millionen Euro. In guten Lagen, beispielsweise in Pfersee, kostete ein Haus zwischen 550.000 und 900.000 Euro gegenüber 500.000 bis 750.000 Euro im Vorjahr.

Durchschnittlicher Kaufpreis in zwei Jahren um 6,2 Prozent gestiegen

Insgesamt entfielen 87 Prozent aller Transaktionen 2014 bei Wohnimmobilien auf Eigentumswohnungen. Gemäß den Zahlen des Augsburger Gutachterausschusses stiegen die durchschnittlichen Kaufpreise für Eigentumswohnungen auf rund 176.100 Euro im Jahr 2014 an. Das sind 6,2 Prozent mehr als 2013 und 12 Prozent mehr als 2012. Gleichzeitig fiel die Anzahl der Verkäufe auf 2.649 ab, acht Prozent weniger als 2013 und 17 Prozent weniger als 2012. Insgesamt deuten diese Zahlen auf eine Verknappung der Objekte und damit einhergehenden Kaufpreissteigerungen hin.

von Poll Immobilien rechnet mit weiter ansteigenden Preisen

„Die sich dynamisch entwickelnde Neubautätigkeit wird den Nachfrageüberhang nur bedingt auffangen können", so Gabriele Gräf, Geschäftsstelleninhaberin des von Poll Immobilien-Shops in Augsburg. „Die Attraktivität Augsburgs als Wohnstandort, gepaart mit dem Bedürfnis vieler, in stabile Sachwerte zu investieren, wird auch weiterhin zu steigenden Preisen führen", so Gräf weiter.

Über die von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäftshäusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unternehmens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. von Poll Immobilien ist mit mehr als 200 Shops und über 800 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz vertreten. Damit ist das Unternehmen eines der größten Maklerunternehmen Europas.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema