B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
SWA: Ausbau des Fernwärmenetzes/Neue Verkehrsführung
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg

SWA: Ausbau des Fernwärmenetzes/Neue Verkehrsführung

 So sieht die neue Verkehrsführung aus. Foto: swa

Durch die Umbaumaßnahmen in der Innenstadt hat die swa die Möglichkeit, auch weitere Umstrukturierungen vorzunehmen. So wird das Fernwärmenetz während der Umbauarbeiten zur Mobilitätsdrehscheibe zeitgleich erweitert.

Das Fernwärmenetz in Augsburg soll erweitert werden. Dafür wird ab dem 1. Juli 2013 eine Fernwärmeleitung von der Frölichstraße bis zum Bahnhofsvorplatz verlegt. Die Baumaßnahmen erfolgen in zwei Schritten. Im ersten Schritt wird die Viktoriastraße betroffen sein, es handelt sich dabei um die Abschnitte Viktoriastraße Höhe Parkhaus, Frölichstraße und die Einmündung zur Sieglindenstraße. Dieser Abschnitt soll zum September fertig gestellt sein. Die zweite Baumaßnahme betrifft ebenfalls die Viktoriastraße, allerdings bis zur Nordseite des Bahnhofvorplatzes. Die Bauarbeiten hierzu beginnen am 19. August und sollen bis Oktober abgeschlossen sein. Beide Bauabschnitte werden den Individualverkehr und die ÖPNV betreffen.
 

Änderungen der Straßenführung und Bushaltestellen

Der Abschnitt Viktoriastraße/Sieglindenstraße wird zur Einbahnstraße umfunktioniert, von Pfersee aus kann weiter in die Innenstadt gefahren werden. Stadtauswärts wird über die Sieglindenstraße/Schlettererstraße auf die Rosenaustraße umgeleitet. Die Zufahrt zu den Grundstücken wird nicht betroffen sein. Die Buslinien 22 und 23 werden bereits ab Freitag, 28. Juni 2013, ab der Haltestelle Theater über die Volkhartstraße, Schaezlerstraße und Prinzregentenstraße zum Hauptbahnhof umgeleitet. Von da aus geht es zurück zur Frölichstraße am Theater, die Haltestellen Hauptbahnhof und Prinzregentenstraße werden nicht angefahren. Auch die Buslinie 43 hält nur noch am Bahnsteig O, danach am Diakonissenhaus und schließlich am Königsplatz.