B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
So können Sie trotz den neuen Parkgebühren sparen!
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
City Initiative Augsburg e.V.

So können Sie trotz den neuen Parkgebühren sparen!

 Parkautomat in der Augsburger Innenstadt, Foto: B4BSCHWABEN

Seit dem 01. Februar gilt die neue Parkgebühren-Verordnung. Die City Initiative Augsburg e.V. (CIA) plant jetzt die Autofahrer auf andere Weise dafür zu entlasten. Mit einem „Mobilitätsbonus“, den man in Parkhäusern der Innenstadt einsetzen kann.

Am vergangenen Mittwoch, 01. Februar, ist die neue Parkgebühren-Verordnung in Kraft getreten (B4BSCHWABEN berichtete ). Autofahrer müssen jetzt im Zeitraum von 8 bis 20.30 Uhr ein gültiges Parkticket lösen. Zuvor war dies nur im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr nötig. Die ‚Semmeltaste‘, d.h. das kostenlose Kurzzeitparken verkürzt sich zudem von 30 auf 20 Minuten. Die neue Verordnung hat viele Bürgerinnen und Bürger verärgert. Auch wenn der Augsburg Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich versichert hat, dass es sich bei der neuen Regelung nicht um „Schikane der Autofahrer“ handelt, sonder lediglich darum „die Parkplätze gerecht zu verteilen“, stößt die Neuregelung immer wieder auf Unverständnis.

Billiger Parken mit dem „Mobilitätsbonus“

Dies hat die City Initiative Augsburg e.V. zum Anlass genommen, um im Frühjahr eine neue Aktion zu starten. „Mobilitätsbonus“ heißt sie und funktionieren soll das folgender Maßen: Kunden werden von Geschäften, Gastronomie oder Dienstleister in Augsburg bei einem individuell festgestellten Umsatz mit einer Parkmünze belohnt. „Diese Münze hat einen Wert von 50 Cent und kann in den Parkhäusern der Innenstadt eingelöst werden“, erläutert Heinz Stinglwagner, der Geschäftsführer der CIA. Das System wurde bereits in anderen Städten, wie Karlsruhe, Heidelberg oder Berlin erprobt. Ab dem Frühjahr soll es in Augsburg von der CIA und dem Wirtschaftsreferat umgesetzt werden.

Bonus auch im Öffentlichen Nahverkehr einsetzbar

Für Kunden, die die zertifizierte Münze wie Bargeld verwenden können, reduzieren sich entsprechend die Parkkosten. Zwölf Parkhäuser in der Innenstadt sind bereits dabei und rüsten ihre Automaten um. Mit den anderen Betreibern ist man noch im Gespräch. Geplant ist, den „Mobilitätsbonus“ später auch im Öffentlichen Nahverkehr einzusetzen. Die Stadtwerke Augsburg haben bereits Interesse bekundet. Heinz Stinglwagner und Wirtschaftsreferentin Eva Weber sind sich einig, dass die Initiative dazu beitragen wird, dass weiterhin viele Menschen nach Augsburg kommen und dort einkaufen gehen.