B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Klinikum unter den besten 25 Krankenhäusern
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Klinikum Augsburg

Klinikum unter den besten 25 Krankenhäusern

FOCUS-Ranking 2012: Als einziges nicht universitäres Krankenhaus hat es das Klinikum Augsburg unter die Top 25 der besten Krankenhäuser Deutschlands geschafft.

Das Nachrichten-Magazin FOCUS war erneut auf der Suche nach den bundesweit besten Krankenhäusern. In der aktuellen Ausgabe von FOCUS-Gesundheit stellt das Magazin die Ergebnisse der Umfrage und damit die besten Krankenhäuser Deutschlands in der Klinikliste 2013 vor. Mit dabei ist auch das Klinikum Augsburg. Das kommunale Krankenhaus gehört sogar zu Spitzengruppe der über 2.000 Krankenhäuser in Deutschland. Außerdem ist es das einzige nicht-universitäre Krankenhaus, das es unter die Top 25 des FOCUS-Rankings geschafft hat. "Dieses Ergebnis bestätigt erneut den guten Ruf, den die über 40 Kliniken, Institute und Medizinischen Zentren am Klinikum Augsburg nicht nur bei Patienten, sondern insbesondere auch bei niedergelassenen Ärzten genießen", sind sich Klinikum-Vorstand Alexander Schmidtke, der kommissarische Medizinische Direktor Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Beyer und Pflegedirektorin Susanne Arnold einig. Gleichzeitig betonen sie: "Die Bewertung ist für uns ein Ansporn, noch ein Stück besser zu werden, um die Patientenbedürfnisse und die Erwartungen der zuweisenden Ärzte erfüllen zu können."

Zuweisende Ärzte vertrauen auf das Klinikum

Am diesjährigen FOCUS-Krankenhausranking nahmen über 22.000 Ärzte teil. Einweisende Fachärzte gaben an, welche Häuser sie aus ihrem jeweiligen Fachbereich empfehlen würden und wie sie die fachliche Kompetenz der Klinikärzte, das Leistungsangebot und die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten einer Klinik einschätzen. Neben den Fachärzten wurden auch die Krankenhäuser selbst befragt und die Qualitätsberichte intensiv ausgewertet. Die Untersuchung umfasst die 15 wichtige Fachbereiche und Indikationen, darunter Herz- und Krebserkrankungen (Brust-, Darm-, Lungen- und Prostatakrebs) sowie Multiple Sklerose und Parkinson. In jedem Fachbereich konnten die einzelnen Kliniken Punkte für den FOCUS-Vergleich sammeln. "Gerade das Vertrauen der zuweisenden Ärzte aus ganz Schwaben freut uns sehr", so Professor Beyer. Die Empfehlungen haben bei der Befragung wesentlich zum Ergebnis beigetragen. "Auch in Zukunft wollen wir partnerschaftlich im Sinne der Patienten zusammenarbeiten." Doch nicht nur die medizinische, sondern vor allem auch die pflegerische Qualität wurde zur Bewertung herangezogen. Dafür wurden die Qualifikation der Pflege- und Fachpflegekräfte sowie das medizinisch-pflegerische Angebot überprüft: "Ich bin stolz, dass unsere über 2.000 Mitarbeiter im Pflege- und Funktionsdienst zum Erfolg beigetragen haben", so Pflegedirektorin Arnold.

Platz 14 für die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie

Gerade die interdisziplinären Teams, aber auch die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit haben zur guten Platzierung der Herz-Thorax-Chirurgie beigetragen. Die Klinik mit ihrem Chefarzt Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Beyer belegte in ihrem Fachbereich bundesweit Platz 14. Besonders hervorgehoben werden die komplexe Aortenchirurgie sowie die Implantation von Kunstherzen.

I. Medizinische Klinik unter den Top 50

Durch die Behandlung von kardiologischen Erkrankungen belegt die I. Medizinische Klinik und Chefarzt Prof. Dr. Wolfgang von Scheidt in ihrem Fachbereich Rang 43 im FOCUS-Ranking. Das Herzzentrum Augsburg-Schwaben, zu dem u.a. auch die Klinik für Herz-und Thoraxchirurgie gehört, widmet sich der interdisziplinären Diagnostik und Therapie von Herzerkrankungen in jedem Alter.

II. Medizinische Klinik und III. Medizinische Klinik & Klinik für Allgemein-, Viszeral und Transplantationschirurgie unter Top 30

In der Behandlung von Lungenkrebs zeichnet sich die II. Medizinische Klinik unter Leitung von Prof. Dr. Günter Schlimok durch eine ausgeprägte interdisziplinäre Kooperation mit anderen Fachbereichen aus. Dies führt zu Rang 29 im bundesweiten FOCUS-Ranking.

In der Behandlung von Darmkrebs (Colonkarzinom) arbeiten Experten der III. Medizinischen Klinik und der Klinik für Allgemein-, Viszeral und Transplantationschirurgie eng zusammen und erreichen gemeinsam Platz 26 im FOCUS-Ranking. Steht die III. Medizinische Klinik mit Chefarzt Prof. Dr. Helmut Messmann für eine herausragende endoskopische Behandlung von Frühtumoren im Magen-Darm-Trakt, so ist die Klinik für Allgemein-, Viszeral und Transplantationschirurgie unter Leitung von Prof. Dr. Matthias Anthuber ein Referenzzentrum für Koloproktologie und minimalinvasive Chirurgie.

Doppelte Platzierung für die Neurologische Klinik mit klinischer Neurophysiologie

Gleich zweimal punktet die Neurologische Klinik mit klinischer Neurophysiologie im FOCUS-Ranking: Vor allem für die Behandlung von Multiple Sklerose (Platz 29) und Parkinson (Platz 28) wurde die Klinik von Prof. Dr. Markus Naumann ausgezeichnet.

Urologische Klinik auf Platz 21

Unter der Leitung von Prof. Dr. Dorothea Weckermann erzielte die Urologische Klinik Rang 21 im bundesweiten Vergleich bei der Behandlung von Prostatakrebs im Kompetenzzentrum für Urologische Tumorerkrankungen.

Weitere Ergebnisse des Rankings

Darüber hinaus sind vier von fünf Patienten (77 %) - basierend auf Daten der Techniker Krankenkasse - mit dem Ergebnis ihrer Behandlung zufrieden. Auch wurden in allen ausgezeichneten Fachbereichen überdurchschnittliche gute Werte für eine ausgezeichnete Hygiene im gesamten Klinikum ermittelt. "Die gute Bewertung unserer Hygiene zeigt, dass sich Patienten bei uns nicht nur in guten, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes sauberen Händen befinden. Die Arbeit unserer Klinikhygiene und aller Mitarbeiter in der Patientenversorgung wird durch dieses Urteil des FOCUS ausgezeichnet", so Klinikum-Vorstand Alexander Schmidtke. Für ihn ist auch nach dem Ranking selbstverständlich: "Wir werden weiterhin mit unserem Masterplan die Medizin der Zukunft gestalten. In den letzten 30 Jahren wurde eine sehr gute Basis geschaffen, heute können wir dank der Unterstützung durch den Freistaat sowie Stadt und Landkreis Augsburg darauf aufbauen. Die 350 Millionen Euro für die Generalsanierung und die Ausstattung mit neuem High-Tech-Equipment sind am Klinikum für die Gesundheitsregion Schwaben gut angelegt."

Sehen Sie hier die stolzen Chefärzte des Klinikum Augsburg, sowie die Klinik-Leitung