B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
IHK Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

IHK Schwaben

Besuch der Bundesministerin der Justiz, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, in der IHK Schwaben am Donnerstag, den 14. Juli 2011.

Am 14.07.2011 kommt die Bundesministerin der Justiz zu Besuch in die IHK Schwaben. „Der Zeitpunkt ist günstig“, meint Dr. Sebastian Priller, Vizepräsident der IHK.

Reform der Insolvenz-Ordnung

„Denn die Ministerin hat ohne großes Aufheben einen bedeutenden Gesetzes-Entwurf auf den Weg gebracht: Das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) – besser verständlich unter dem Begriff „Reform der Insolvenz-Ordnung“. Am 30.06.2011 passierte es erstmals den Bundestag.

Jahrhundert-Krise darf nicht vergessen werden

„Es ist zu hoffen, dass das Gesetz wie vorgeschlagen kommt. Denn auch wenn derzeit Hochkonjunktur herrscht, dürfen wir die Jahrhundert-Krise 2008/2009 nicht vergessen. Viele Familienunternehmen waren damals in großer Gefahr“, meint der Unternehmer Priller. Damals standen tausende von Familienunternehmen aufgrund der durch die Finanz-Krise ausgelösten Wirtschafts-Krise vor enormen Umsatz-Einbrüchen. Fehlt der Umsatz, droht oftmals ein Liquiditäts-Engpass. Dann ist die Insolvenz nicht mehr weit weg.

Familien-Unternehmen können als Gläubiger mehr Einfluss nehmen

„Mit der nun geplanten Reform der Insolvenz-Ordnung können Familien-Unternehmer als Gläubiger mehr Einfluss nehmen, insbesondere auf die Auswahl des Insolvenz-Verwalters. Ehrbare Familien-Unternehmer, deren Unternehmen sanierungsfähig ist, haben damit eine realistische Chance ihr Unternehmen in Eigenverwaltung zu sanieren und zu behalten“, meint Oliver Heckemann, Leiter des Geschäfts-Feldes Recht/Fair Play der IHK Schwaben.

Termin der Veranstaltung

Die Veranstaltung Politik für Familien-Unternehmen beginnt am 14.07.2011 um 19.00 Uhr in der IHK und ist für Mitgliedsunternehmen kostenlos.

www.schwaben.ihk.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform