Schwabenweite Spitze

Landkreis Günzburg: 131 Ferienhäuser DTV-klassifiziert

Symbolbild. Foto: Thomas Max Müller  / pixelio.de
Im Frühjahr 2017 wurden 15 Objekte in der Familien- und Kinderregion Günzburg nach- beziehungsweise neuklassifiziert. Damit steigt die Zahl der zertifizierten Objekte auf 131 an – das sind über die Hälfte aller klassifizierten Unterkünfte in Bayerisch-Schwaben.

Zuständig für die Klassifizierung nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes im Landkreis Günzburg ist die Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus (RMG). Sie ist als Tourismus-Organisation und Servicepartner Anlaufstelle für alle Gastgeber im Landkreis. Unterkünfte ab neun Betten (zum Beispiel Hotels, Gasthöfe, Pensionen) werden über den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband (BHG) klassifiziert.

Zehn Objekte mit 4 Sternen klassifiziert

Jeweils im Frühjahr und Herbst bietet die RMG Klassifizierungs-Termine zur Neu- beziehungsweise Nachklassifizierung an. Das Zertifikat gilt jeweils für drei Jahre. Im März 2017 wurden insgesamt 15 Objekte, davon 14 Ferienwohnungen und -häuser und ein Privatzimmer, klassifiziert. Neun Objekte bewarben sich erneut um das Zertifikat. Sechs Objekte wurden neuklassifiziert. Davon erhielten zehn Objekte 4 Sterne, drei Objekte 3 Sterne und zwei Objekte 2 Sterne.

259 Objekte Schwabenweit klassifiziert

Insgesamt sind damit Stand April dieses Jahres 131 Objekte in der Familien- und Kinderregion Landkreis Günzburg nach DTV klassifiziert. Das entspricht über die Hälfte aller in ganz Bayerisch-Schwaben DTV-klassifizierten Unterkünfte. Dort halten insgesamt 259 Objekte eine solche Klassifizierung. Im Landkreis Günzburg tragen 126 Ferienwohnungen/-häuser und fünf Zimmer das Zertifikat. Insgesamt haben von den klassifizierten Objekten 13 eine Bewertung von 2 Sterne, 57 erhielten 3 Sterne, 60 konnten 4 Sterne erzielen und eines 5 Sterne.

RMG freut sich über großen Zuspruch der Gastgeber

„Wir freuen uns sehr über dieses herausragende Ergebnis – nicht nur was die Qualität der Betriebe bei uns im Landkreis betrifft, sondern auch die Bereitschaft beziehungsweise den Ehrgeiz, sich der DTV-Klassifizierung zu stellen und unseren Service in Anspruch zu nehmen“, so die DTV-Prüferinnen Carina Huch und Monika Rubik im Tourismus-Team der RMG.

Nächster Termin im Herbst 2017

Die nächsten Klassifizierungs-Termine sind im Herbst 2017 möglich. Die RMG kommt dann auf alle relevanten Gastgeber zur Nachklassifizierung wieder zu. Neue Vermieter, die sich für eine Klassifizierung ihrer Ferienwohnung, ihres Ferienhauses oder ihrer Gästezimmer interessieren, können sich ebenfalls an die RMG wenden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben