B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Verena Geitner als Förderin von Grenzebach-Azubis
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinnerin des Tages

Verena Geitner als Förderin von Grenzebach-Azubis

Die diesjährigen Grenzebach-Stipendiaten mit Verena Geitner, Referentin Ausbildung bei Grenzebach.
Die diesjährigen Grenzebach-Stipendiaten mit Verena Geitner, Referentin Ausbildung bei Grenzebach. Foto: Daniel Fürst, hoch3media / Hochschule Augsburg

Grenzebach vergibt jährlich Unternehmensstipendien. Nun wurde das Unternehmen durch die Hochschule Augsburg hierfür ausgezeichnet. Das ist Fachkräfteförderung und -sicherung vor Ort.

2011 wurde zum ersten Mal ein Unternehmensstipendium von Grenzebach ausgegeben. Die Zielsetzung des Projekts ist dabei in dem vergangenen Jahrzehnt dieselbe geblieben. Das Unternehmen würdigt gute Leistungen und eröffnet die Möglichkeit, im Rahmen des Studiums gleich in Kontakt mit der Branche zu kommen. Das kann dann etwa ein Praktikum oder eine studentische Mitarbeit gleichermaßen sein wie die Option eine Masterarbeit bei Grenzebach zu erarbeiten. Für dieses Engagement wurde das Donau-Rieser unternehmen nun von der HSA sogar ausgezeichnet. Zur Preisübergabe „10 Jahre Talentförderung!“ besuchte eine Abordnung der Hochschule, bestehend aus Prof. Dr. László Kovács, Vizepräsident für Studium und Lehre der HS Augsburg, und Dip.-Pol. (Univ.) Jörg Rössler, Leiter Referat Strategie und Qualitätsmanagement und Ressort für Studium und Lehre, Grenzebach in Hamlar.

Verena Geitner ist die Referentin für Ausbildung bei Grenzebach. Zu den Unternehmensstipendien, die nunmehr seit über zehn Jahren vergeben werden, erklärte sie im Rahmen des Besuches der HSA-Delegation, dass neben der materiellen Förderung auch die ideelle Förderung einen hohen Stellenwert genieße. Es sei ein besonderer Fokuspunkt für Grenzebach, dass die Stipendiaten auf „Tuchfühlung mit einem High-Tech-Unternehmen“ gehen können, führte sie weiter aus. 

Verena Geitner, als Ausbildungsreferentin haben Sie einen gleichermaßen anspruchsvollen wie wichtigen Job bei Grenzebach. Denn der Fachkräftemangel macht gewiss auch Ihnen Sorgen. Mit den Unternehmensstipendien verfolgen Sie aber eine kluge Strategie, sich das Knowhow der Fachkräfte der Zukunft zu Nutze zu machen. Zum einen ermöglichen Sie den Stipendiaten einen ersten Praxisbezug zu ihrem Studium. Zum anderen knüpfen Sie auch gleichzeitig wertvolle Kontakte. Damit haben Sie schon ein wichtiges Standing an einer wichtigen Hochschule – und was gibt es Wichtigeres als das im Recruiting junger, motivierter Absolventen? 

Deshalb ist Verena Geitner die Gewinnerin des Tages.

Artikel zum gleichen Thema