B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Mark Sethi und Lucia Späth als Versorgungshelfer für die Ukraine
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Mark Sethi und Lucia Späth als Versorgungshelfer für die Ukraine

Von links: Mark Sethi, Geschäftsführer Bayern-Fass, Lucia Späth, Vertrieb und Initiatorin der Spendenaktion, Oleksandr Stetsiuk vom ukrainischen Konsulat und Tobias Rager, Leiter Vertriebsinnendienst, Bayern-Fass. Foto: Bayern Fass

Viele Unternehmen zeigen sich ob des russischen Angriffs auf die Ukraine bestürzt. So auch die Bayern-Fass Gruppe aus Aichach. Jetzt entschied sie sich zu einer besonderen Spendenaktion.

Das Unternehmen ist einer der führenden Rekonditionierern in Europa – und außerdem ein traditionsreiches Familienunternehmen. Daraus ergebe sich eine spezielle soziale Verantwortung, erklärte Bayern-Fass in einer Mitteilung. Deshalb entschied sich das Unternehmen dazu knapp 1.300 Kunststoffkanister zu spenden. Diese gehen an das „Bündnis Entwicklung hilft“ und sollen die humanitäre Hilfe vor Ort unterstützen. Genutzt werden sollen die Kanister unter anderem als Speicher für Wasser oder Treibstoff, sodass die Versorgungsketten in der Ukraine bestmöglich aufrecht erhalten werden.

„Wir sind froh, die Menschen vor Ort unterstützen zu können“, sagt Mark Sethi, Geschäftsführer bei Bayern-Fass und ergänzt: „Wir danken allen Mitarbeitern und Beteiligten für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit, die die schnelle und unbürokratische Umsetzung der Hilfslieferung ermöglicht hat!“

Mark Sethi und Lucia Späth, viele Unternehmer in Bayerisch-Schwaben haben sich bereits solidarisch gezeigt und Spendenaktionen in die Ukraine gestartet. So auch Sie mit Bayern-Fass. Sie haben sich dazu entschieden Kanister zu spenden und senden damit Hilfsgüter von denen Sie sicher sein können, dass sie aus qualitativer Sicht ihre Aufgabe bestens erfüllen können. Bayerisch-Schwaben ist ein Qualitätsstandort. In Zeiten des Krieges ist es schön zu sehen, dass auch die Bevölkerung der Ukraine damit unterstützt werden kann.

Deshalb ist Mark Sethi der Gewinner des Tages.

Artikel zum gleichen Thema