B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Igor Mikulina und Johannes Ried als Träger des Bad Wörishofer Wirtschaftspreises
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Igor Mikulina und Johannes Ried als Träger des Bad Wörishofer Wirtschaftspreises

Igor Mikulina und Johannes Ried nahmen für die MicroStep Europa GmbH den Wirtschaftspreis des Bad Wörishofer Wirtschaftsforums e
Igor Mikulina und Johannes Ried nahmen für die MicroStep Europa GmbH den Wirtschaftspreis des Bad Wörishofer Wirtschaftsforums entgegen. Foto: MicroStep Europa GmbH

Der Bad Wörishofer Wirtschaftspreis geht in diesem Jahr an MicroStep Europa. Damit wird auch Standorttreue belohnt.

Gestartet ist MicroStep vor etwas mehr als 20 Jahren. Geschäftsführer Igor Mikulina gründete das Unternehmen am 22. Juli 1999. Kurze Zeit später fuhr er den ersten Großauftrag ein: Doppelmayr buchte einen Auftrag in einem Umfang von zwei Millionen D-Mark. Der Durchbruch für Mikulinas Unternehmen war geschafft. Seither ist MicroStep stetig gewachsen. Zwischenzeitlich wurde auch eine Niederlassung in nordrhein-westfälischen Dorsten eröffnet. Für diese Erfolgsgeschichte wurde Mikulina nun mit dem Bad Wörishofer Wirtschaftspreis ausgezeichnet. „Es ist uns eine ganz besondere Ehre, dass wir MicroStep haben und sie auszeichnen dürfen. Wir hatten bereits eine sehr bedeutende Schar an Unternehmern unter den Preisträgern zuvor und sind fest davon überzeugt, dass sie hier bestens reinpassen. Wir haben viele gute Argumente, warum sie den Wirtschaftspreis verdient haben“, erklärte Bad Wörishofens Bürgermeister Stefan Welzel in seiner Laudatio.

„Es ist mir eine Ehre diesen besonderen Preis im Namen aller unserer Mitarbeiter entgegenzunehmen. Sie sind es, die unsere Entwicklung möglich gemacht haben mit ihrer Energie, ihrem Tatendrang und ihren Ideen“, sagt Igor Mikulina, Geschäftsführer der MicroStep Europa. „Dieser Preis freut uns sehr – auch im Namen aller Mitarbeiter, die eng mit dem Unterallgäu verwurzelt sind“, betonte Johannes Ried, ebenfalls Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH.

Igor Mikulina und Johannes Ried, Sie haben in den vergangenen Jahren eine wahre Erfolgsgeschichte mit MicroStep abgeliefert. Deshalb haben Sie nun auch den Bad Wörishofer Wirtschaftspreis gewonnen. Besonders erfreulich ist an dieser Auszeichnung aber nicht nur der Preis selbst, sondern auch, dass ein Unternehmen ausgezeichnet wurde, welches in Bad Wörishofen gegründet wurde und weiterhin dem Standort treu geblieben ist. Das ist der wahre Sieg für die Region.

Deshalb sind Igor Mikulina und Johannes Ried die Gewinner des Tages.

Artikel zum gleichen Thema