B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Wohin verschwindet mein Gewinn?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Alexander Ruck | AR Consulting & Controlling

Wohin verschwindet mein Gewinn?

 ar_portrait_optimiert
Alexander Ruck, Inhaber von AR Consulting & Controlling. Foto: AR

Ein mittelständisches Unternehmen ist gut aufgestellt. Trotz guter Gewinnlage kommt der Gewinn nicht vollumfänglich auf dem Bankkonto an.Weshalb sich Unternehmer davon nicht verunsichern lassen müssen und wo sich Ihr Gewinn versteckt, erklärt Alexander Ruck.

Unabhängig von der Unternehmensgröße ist für jedes Unternehmen entscheidend, ausreichend Gewinn zu erwirtschaften, um seine Existenz zu sichern und auszubauen. Der Gewinn stellt somit die Grundlage für die Zahlungsfähigkeit und ein gesundes wirtschaftliches Handeln dar.

Beim Blick in die monatlichen Auswertungen vom Steuerberater oder in den Jahresabschluss stellt sich demnach vielen Unternehmern berechtigterweise die Frage:

Wohin verschwindet mein Gewinn?

Mit ein wenig Aufwand lässt sich die Frage sehr leicht beantworten. Der Gewinn ist nicht die einzige Position, welche für Zahlungsbewegungen auf dem Konto sorgt.

Im Wesentlichen beeinflussen folgende Einflussgrößen die Zahlungsströme auf dem Bankkonto:

  • Gewinn
  • Abschreibungen
  • Veränderung Rückstellungen
  • Veränderung Vorräte & Forderungen
  • Veränderung Verbindlichkeiten
  • Investitionen
  • Tilgungen
  • Entnahmen oder Ausschüttungen

Oftmals finden sich die einzelnen Positionen nicht in den gleichen Dokumenten. Während Sie den Gewinn und die Abschreibungen aus Ihrer Gewinn- und Verlustrechnung entnehmen können, restriktive monatlich aus der BWA, müssen Sie für die anderen Informationen einen Blick in die Bilanz beziehungsweise monatlich in die Summen- und Saldenliste werfen.

Bei den Rückstellungen, den Vorräten, Forderungen und Verbindlichkeiten ist jeweils das Delta zwischen dem Anfangswert des Geschäftsjahres und dem aktuellen Betrachtungswert zu bilden.

Zusammenstellung der Kennzahlen

Grafik: AR Consulting & Controlling

Bei den Rückstellungen, den Vorräten, Forderungen & Verbindlichkeiten gilt:

  • Abnahme Rückstellungen (–) / Zunahmen Rückstellungen (+)
  • Zunahme Vorräte & Forderungen (–) / Abnahme Vorräte & Forderungen (+)
  • Abnahme Verbindlichkeiten (–) / Zunahme Verbindlichkeiten (+)

 

Haben Sie die Werte zusammengetragen, lassen sich diese in einer Zeitreihe grafisch relativ simpel darstellen:

 

Mit Hilfe dieser Darstellung erkennen Sie schnell und einfach, wo Ihre Liquidität gebunden ist, restriktive wo diese dem Unternehmen entzogen wird.

Somit können Sie zur Verbesserung der Liquiditäts­situation schnell, einfach und gezielt Maßnahmen entwickeln, damit der frei verfügbare Gewinn auch auf dem Bankkonto ankommt!